Polizei beendet Grillparty

Am Sonntag wurde eine Grillparty in Saarbrücken-Burbach durch Beamte der Polizei beendet. Es lagen Verstöße gegen die Corona-Verordnung vor.

Gegen 17:45 Uhr wurden die Beamten der Polizei in die Jakobstraße in Saarbrücken-Burbach gerufen. Nach Angaben der Melder sollten dort mehrere Personen im Haus bzw. unter einem Dach grillen, es läge eine Verrauchung vor.

Der Sachverhalt bestätigte sich „im Groben“ bei Eintreffen der Beamten, so die Polizei. Es sei jedoch von dem Feuer keinerlei Gefahr ausgegangen.

Vor Ort stellten die Beamten eine Familienfeier mit 17 Personen, die teilweise aus dem Bundesgebiet angereist waren, fest. Mehrere Personen waren nicht geimpft. Durch die eingesetzten Beamte wurde daraufhin die Party beendet, da Verstöße gegen die gesetzliche Corona-Schutzverordnung vorlagen. Die nicht im Anwesen gemeldeten Personen wurden der Wohnung verwiesen und entsprechende Anzeigen wegen der Verstöße eingeleitet.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung