Neugestaltung des Schulhofs der Grundschule Eschberg

Der Schulhof der freiwilligen Ganztagsgrundschule Eschberg wird ab 19. Februar 2018 neugestaltet. Durchgeführt werden die Arbeiten vom Amt für Stadtgrün und Friedhöfe und sollen bis 31. August 2018 andauern. Entlang des Spreepfads wird ein Aktivspielbereich mit verschiedenen Spielgeräten wie einer Schaukelanlage und einer Kletterspinne angelegt. Der Schulhof wird in den Bereichen der Bäume teilweise entsiegelt. …

Neugestaltung des Schulhofs der Grundschule Eschberg Weiterlesen »

Der Schulhof der freiwilligen Ganztagsgrundschule Eschberg wird ab 19. Februar 2018 neugestaltet. Durchgeführt werden die Arbeiten vom Amt für Stadtgrün und Friedhöfe und sollen bis 31. August 2018 andauern.

Entlang des Spreepfads wird ein Aktivspielbereich mit verschiedenen Spielgeräten wie einer Schaukelanlage und einer Kletterspinne angelegt. Der Schulhof wird in den Bereichen der Bäume teilweise entsiegelt.

Hierbei wird der Asphalt entfernt und durch eine „wassergebundene Decke“ ersetzt. Diese kann z.B. durch Splitt oder Kies angelegt werden. Der Vorteil dieser Bauweise ist nicht nur in der flexiblen Formbarkeit der Anlage zu suchen, sondern auch in den preiswerten Baukosten und gleichzeitig höhere Umweltfreundlichkeit zu sehen.

Die verbleibende Fläche wird neu asphaltiert.

Während der Bauphase muss der größte Teil des Schulhofs gesperrt werden, was den Pausenablauf stören kann. Da Baustellenfahrzeuge den Schulhof über den Spreepfad anfahren, kann es dort zu Beeinträchtigungen kommen.

Die Schulleitung hat Eltern und Kinder informiert und gebeten, während der Bauphase über die Rostocker Straße zur Schule zu kommen.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 31. August, und kosten ohne die Asphaltarbeiten rund 130.000 Euro.

Werbung



Bildquellen

  • Saarbrücker Schloss: RVSB, Künstler: Christof Kiefer

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung