Landeshauptstadt arbeitet am Kreisel an der Bismarckbrücke – Vollsperrung der Abfahrten von der A620

Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet am Wochenende von Samstag, 22. Oktober, ab etwa 7 Uhr, bis Sonntag, 23. Oktober, voraussichtlich etwa 20 Uhr, am Kreisel an der Bismarckbrücke in Alt-Saarbrücken.

Dienstag, 18. Oktober 2022

Landeshauptstadt arbeitet am Kreisel an der Bismarckbrücke – Vollsperrung der Abfahrten von der A620

Die Landeshauptstadt Saarbrücken arbeitet am Wochenende von Samstag, 22. Oktober, ab etwa 7 Uhr, bis Sonntag, 23. Oktober, voraussichtlich etwa 20 Uhr, am Kreisel an der Bismarckbrücke in Alt-Saarbrücken.

Symbolbild: „Saarbrigger Schaffer“ mit Walkie-Talkie und Warnkegel – LHSSymbolbild: „Saarbrigger Schaffer“ mit Walkie-Talkie und Warnkegel – LHSSymbolbild: „Saarbrigger Schaffer“ mit Walkie-Talkie und Warnkegel – LHS

Dort erneuert die Landeshauptstadt die Ampelanlage. Sie erhält ein neues Steuergerät und wird auf LED-Lampen umgestellt. Dadurch reduzieren sich der Stromverbrauch und die Anfälligkeit für Störungen. Zudem ist die Anzeige der neuen Ampelsignale noch eindeutiger und damit besser wahrnehmbar als die alte.

Während der Arbeiten bleibt die Ampelanlage ausgeschaltet. In dieser Zeit gilt für Autofahrerinnen und -fahrer die vorfahrtregelnde Beschilderung. Um die Verkehrssicherheit aufrecht zu erhalten, werden die Abfahrten von der A620 aus der Fahrtrichtung Saarlouis auf den Kreisel sowie aus der Fahrtrichtung Mannheim auf den Kreisel gesperrt. Die Auffahrten von der Bismarckbrücke auf die A620 bleiben offen.

Die Arbeiten kosten rund 75.000 Euro. Um die Beeinträchtigungen für die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer möglichst gering zu halten, erfolgt die Maßnahme an einem Wochenende.


QuelleLandeshauptstadt Saarbrücken



Bildquellen

  • Rathaus St. Johann Saarbrücken: Landeshauptstadt Saarbrücken

Das könnte Ihnen auch gefallen: