Ergebnisse aus städtebaulichem Verfahren für Plangebiet „Im Knappenroth“ im Bürgeramt City zu sehen

Saarbrückens Baudezernent Patrick Berberich hat am Donnerstag, 6. Oktober, im Bürgeramt City die Ausstellung mit den Ergebnissen aus dem städtebaulichen Verfahren für das Plangebiet „Im Knappenroth“ eröffnet.

Freitag, 7. Oktober 2022

Ergebnisse aus städtebaulichem Verfahren für Plangebiet „Im Knappenroth“ im Bürgeramt City zu sehen

Saarbrückens Baudezernent Patrick Berberich hat am Donnerstag, 6. Oktober, im Bürgeramt City die Ausstellung mit den Ergebnissen aus dem städtebaulichen Verfahren für das Plangebiet „Im Knappenroth“ eröffnet.

Siegerentwurf aus dem städtebaulichen Verfahren für das Plangebiet „Im Knappenroth“ – MARS Architekten mit GREENBOX LandschaftsarchitektenSiegerentwurf aus dem städtebaulichen Verfahren für das Plangebiet „Im Knappenroth“ – MARS Architekten mit GREENBOX LandschaftsarchitektenSiegerentwurf aus dem städtebaulichen Verfahren für das Plangebiet „Im Knappenroth“ – MARS Architekten mit GREENBOX Landschaftsarchitekten

Das Preisgericht hat den Entwurf der Arbeitsgemeinschaft der Büros MARS Architekten und GREENBOX Landschaftsarchitekten in seiner Sitzung am Dienstag, 13. September, einstimmig zum Sieger gewählt. Dem Preisgericht gehörten insgesamt sieben Mitglieder an, unter anderem bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern der Verwaltung, des Gestaltungs- und Städtebaubeirats sowie den Eigentümern und Investoren.

„Die Jury hat vor allem überzeugt, wie intensiv der Entwurf sich mit dem Standort und dessen Umfeld auseinandergesetzt hat.“
Baudezernent Patrick Berberich

Die Landeshauptstadt Saarbrücken hat in Zusammenarbeit mit dem Büro agstaUMWELT GmbH aus Völklingen und dem Bürgerbeirat, Vertreterinnen und Vertretern aus der Politik sowie ausgewählten Fachexpertinnen und -experten ein sogenanntes städtebauliches Verfahren für das 13,5 Hektar große Plangebiet „Im Knappenroth“ im oberen Malstatt durchgeführt. Auf diese Weise wurde der bestmögliche städtebauliche und freiraumplanerische Entwurf ermittelt, der als Grundlage zur Schaffung von neuem Wohnraum und für die nächsten Schritte im laufenden Bebauungsplanverfahren dient.

Baudezernent Patrick Berberich: „Ich freue mich, dass wir jetzt die Ergebnisse aus dem städtebaulichen Verfahren der Öffentlichkeit präsentieren können und ich gratuliere der Arbeitsgemeinschaft MARS und GREENBOX zum ersten Platz. Die Jury hat vor allem überzeugt, wie intensiv der Entwurf sich mit dem Standort und dessen Umfeld auseinandergesetzt hat. Die Nutzungskonzepte für den Freiraum wurden ebenfalls besonders positiv hervorgehoben. Allen teilnehmenden Büros danke ich für ihr Engagement. Besonders bedanken möchte ich mich auch bei allen weiteren Beteiligten, die ihre Anregungen und Ideen in den Auswahlprozess eingebracht haben.“

Auf Platz zwei folgt das Büro Karl Richter Architekten BDA mit HKK Landschaftsarchitektur GmbH, den dritten Platz belegt prasch buken partner architekten partG mbH mit JKL Junker und Kollegen Landschaftsarchitektur und Stadtplanung.

Hintergrund zum städtebaulichen Verfahren

Es gibt in Saarbrücken eine große Nachfrage nach innenstadtnahem Wohnraum, die durch Baulücken im Bestand nicht abgedeckt werden kann. Daher ist das Areal in Malstatt wichtig, um weiterhin auch kostengünstiges Wohnen in zentraler Lage ermöglichen zu können. Das Gebiet wurde im Zuge eines stadtweit durchgeführten Flächenscans, der im Rahmen des Baulandmodells der Landeshauptstadt erarbeitet wurde, als geeignete Fläche für Wohnungsbau identifiziert.

Als Voraussetzung für die Erschließung und Bebauung eines neuen Wohngebiets hat der Stadtrat 2019 den Aufstellungsbeschluss für den entsprechenden Bebauungsplan gefasst. Neben den städtischen Flächen werden auch südlich und östlich angrenzende private Grundstücke in die Planungen miteinbezogen. Im Vorfeld des städtebaulichen Verfahrens hat ein externes Büro ein Verkehrsgutachten erarbeitet, dessen Ergebnisse bereits im Verkehrsausschuss und im Bezirksrat Mitte vorgestellt wurden. Das Verkehrsgutachten dient als Maßstab dafür, wie viele neue Wohneinheiten in dem Gebiet entwickelt werden können.

Die Landeshauptstadt hatte alle Interessierten gemeinsam mit dem Planungsbüro während einer digitalen Infoveranstaltung am Donnerstag, 19. Mai, über das detaillierte Vorhaben für die Fläche „Im Knappenroth“ informiert. 

Infos zur Ausstellung

Die Ausstellung mit den Ergebnissen aus dem städtebaulichen Verfahren ist noch bis einschließlich Freitag, 21. Oktober, im Bürgeramt City (Gerberstraße 4, 66111 Saarbrücken), Rathausspange, zweite Etage zu den folgenden Öffnungszeiten zu sehen:

Montag: 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Dienstag: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr

Mittwoch und Freitag: 9 bis 12 Uhr

Donnerstag: 9 bis 12 Uhr und 13 bis 18 Uhr

Weitere Informationen zum Plangebiet und dem städtebaulichen Verfahren stehen im Internet unter www.saarbruecken.de/knappenroth zur Verfügung.

Pressefoto

Eine Visualisierung des Siegerentwurfs steht für redaktionelle Zwecke unter Angabe der Quelle „MARS Architekten und GREENBOX Landschaftsarchitekten“ kostenfrei zur Verfügung.

MARS Architekten mit GREENBOX Landschaftsarchitekten
Siegerentwurf aus dem städtebaulichen Verfahren für das Plangebiet „Im Knappenroth“
Download
image/jpeg – ca. 4,65 MB


QuelleLandeshauptstadt Saarbrücken



Bildquellen

  • Rathaus St. Johann Saarbrücken: Landeshauptstadt Saarbrücken

Das könnte Ihnen auch gefallen: