Verlängerung der Nachfragebündelung zum Glasfaserausbau

Deutsche Glasfaser GmbH informiert

 

Chance auf Netzausbau in Quierschied, Göttelborn, Fischbach und Fischbach-Camphausen bleibt zunächst bestehen

Neuer Stichtag der Nachfragebündelung 22.08.2022 / 40 Prozent der Haushalte zum kostenlosen Ausbau erforderlich 

27.07.2022, Quierschied. Die Gemeinde Quierschied hat weiterhin die Chance auf den kostenlosen Glasfaserausbau und eine schnelle Internetanbindung. Bürgerinnen und Bürger im Ausbaugebiet, die sich noch nicht für einen kostenlosen Glasfaseranschluss entschieden haben, können noch bis zum 22. August 2022 einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser schließen. Voraussetzung für den Ausbau ist nach wie vor die erforderliche Vertragsquote von mindestens 40 Prozent.

„In Quierschied und Göttelborn fehlen uns aktuell noch vier Prozent. In Fischbach und Fischbach-Camphausen nur noch fünf Prozent. Daher haben wir uns für eine Verlängerung der Nachfragebündelung entschieden“, sagt Projektleiter Tobias Groß-Hardt. Deutsche Glasfaser hat in Absprache mit der Gemeinde die Verlängerung der Nachfragebündelung bis zum 22.08.2022 beschlossen. Bislang unentschlossene Bürgerinnen und Bürger können sich im Servicepunkt (Marienstraße 2b, 66287 Quierschied) immer freitags von 14:00 – 19:00 Uhr beraten lassen und Verträge abschließen.

Werbung

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.
 


QuelleGemeinde Quierschied



Bildquellen

  • Aktuelles aus Quierschied: Sebastian Zenner

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung