Reger Zulauf beim E-Bike-Fahrradsicherheitstraining

Weiteres Training am 9. August

Die Seniorensicherheitsbeauftragten informieren:
 

Am 15. Juli fand an der Grundschule in Fischbach-Camphausen ein von den Seniorensicherheitsbeauftragten der Gemeinde Quierschied organisiertes Fahrradsicherheitstraining für E-Bike-Fahrer statt. Schon nach den ersten Minuten konnte man feststellen, wie groß der Bedarf eines solchen Sicherheitstrainings war und ist. Mit E-Bikes zu fahren, ist nicht gerade einfach und als Neuling bekommt man schnell seine Grenzen aufgezeigt. Geübt wurde, auf einem schmalen Streifen geradeauszufahren, das Fahren in einem engen Kreis, Slalomfahren, abbiegen mit Handzeichen setzen sowie das richtige Bremsen aus niedriger und hoher Geschwindigkeit. Auch wurde richtiges Anfahren am Berg erklärt. Zum Schluss gab es von den beiden Polizisten noch einige gute Tipps zum Fahren mit den E-Bikes.

Wegen der großen Nachfrage bieten die Seniorensicherheitsbeauftragte in der Gemeinde Quierschied, Frau Gabi Pitz und Herr Hans-Werner Rech, ein weiteres Sicherheitstraining für E-Bike Fahrer in Zusammenarbeit mit der Landespolizeidirektion LPP 131 an:

Werbung

Das Sicherheitstraining findet am Dienstag, 9. August 2022, ab 17:30 Uhr auf dem Schulhof der Grundschule in Fischbach statt.
Da die Teilnehmerzahl auf 10 Personen (keine Kinder und Jugendliche) begrenzt ist, ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Anmeldungen sind nur telefonisch von montags bis freitags jeweils zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr unter der Nummer: 0171 2180 939 möglich.
Die Teilnahme ist kostenlos und geschieht auf eigene Gefahr – die Teilnehmer müssen ihr eigenes E-Bike und einen Helm mitbringen.

Ihre Seniorensicherheitsbeauftragte in der Gemeinde Quierschied


QuelleGemeinde Quierschied



Bildquellen

  • Aktuelles aus Quierschied: Sebastian Zenner

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung