Quierschieder Bauhof hat ein neues Fahrzeug

Die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Quierschied verfügen seit Ende Mai über ein neues Allround-Fahrzeug. Der ca. 140.000 Euro teure Kipplaster verfügt über eine Streuanlage sowie einem Schneeschild und kann somit auch als Räumfahrzeug im Winterdienst eingesetzt werden.

Die Mitarbeiter des Bauhofs der Gemeinde Quierschied verfügen seit Ende Mai über ein neues Allround-Fahrzeug. Der ca. 140.000 Euro teure Kipplaster verfügt über eine Streuanlage sowie einem Schneeschild und kann somit auch als Räumfahrzeug im Winterdienst eingesetzt werden.

Bürgermeister Lutz Maurer und Jörg Schmitt vom Bauamt nahmen den neuen LKW in Empfang und übergaben ihn an die Mitarbeiter.

Die Anschaffung des Fahrzeuges wurde durch den Bund (Kommunalinvestitionsförderungsgesetze) gefördert.





Bildquellen:

  • Fahrzeug Bauhof Quierschied: Zenner/Gemeinde

Werbung