Mitreißende Leidenschaft in der Q.lisse

Voice Passions „By Candlelight“

 

Die große Vorfreude, nach den entbehrungsreichen Monaten der Corona-Pandemie wieder auf der Bühne stehen zu dürfen, war Lauren Francis von „Voice Passion“ deutlich anzumerken. „Nach den Lockdowns fehlt einfach noch ein bisschen die Routine“, gab die charmante Sopranistin am vergangenen Freitagabend in der Q.lisse zu. Zusammen mit ihrem Ehemann, dem Tenor, Schauspieler und Pianist Franz Garlik bildet Francis das Duo „Voice Passion“ und präsentierte in der Q.lisse das Programm „By Candlelight“.
Spätestens nach dem ersten Stück, Barcarole aus „Hoffmanns Erzählungen“, und dem warmen Applaus der Zuhörerinnen und Zuhörer verwandelte sich die Aufregung der Sängerin in pure Spiellust. So sympathisch die beiden zwischen den Liedern mit dem Publikum plauderten, so stimmgewaltig und emotional boten sie ausgewählte Stücke aus beliebten Musicals, Klassik-Hits und Crossover-Songs dar. Sogar der Hit „Nothing else matters“ der Heavy Metal-Band Metallica gehörte dazu. Nicht nur die ausgebildeten und preisgekrönten Stimmen machten sich dabei in der Q.lisse breit, sondern auch eine ganz spezielle Atmosphäre. Jeweils solo, vor allem aber im Duett glänzte das Paar mit Qualität und Harmonie. Mit ihrer Version des Rolf Lovland-Songs „You raise me up“, den auch schon Josh Groban interpretierte, setzten Francis und Garlik ein bewusst aufmunterndes Statement in der von der Corona-Pandemie und dem Ukraine-Krieges geprägten und für viele beschwerlichen Zeit. Nach einigen Zugaben verließen die Künstler wie auch das Publikum gleichermaßen begeistert den nach Meinung von Lauren Francis „tollen Saal“. Nicht ausgeschlossen, dass man sich dort irgendwann einmal wiedersieht und -hört…

Werbung

QuelleGemeinde Quierschied



Bildquellen

  • Aktuelles aus Quierschied: Sebastian Zenner

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung