Gemeinde investiert in Spielplätze

u.a. in neues Spielgerät auf der Brach

 

Das Warten aller Kinder, die gerne auf dem Spielplatz auf der Brach zwischen Eichen-, Tannen- und Birkenweg in Quierschied spielen, hat ein Ende: Die Erneuerungsarbeiten sind abgeschlossen und der Spielplatz ist ab sofort wieder geöffnet. Kinder ab einem Alter von 6 Jahren dürfen sich auf ein neues, sehr großes und vielseitig nutzbares Spielgerät freuen (s. Foto). Der moderne Spielturm lädt zum Klettern, Turnen und Toben ein und ist umgeben von einer großzügig eingefassten Schicht aus speziellem Fallschutz-Sand. Die Schaukeln, die aufgrund des Platzbedarfs des neuen Kletterturms versetzt werden musste, wurden diesem farblich angepasst. Außerdem wurde der gesamte Spielplatz, der aus zwei Flächen mit unterschiedlichen Spielgeräten besteht, neu eingezäunt. Der Zaun dient nicht nur dem Schutz der Kinder vor den Autos, die auf den anliegenden Straßen und Parkplätzen verkehren, sondern auch dazu, größere Tiere wie beispielsweise Wildschweine fernzuhalten. Darüber hinaus wurde der Spielturm auf dem Spielplatz in der Quierschieder Wilhelmstraße saniert. Die Gesamtkosten beider Maßnahmen, die vom Baubetriebshof der Gemeinde in Zusammenarbeit mit entsprechenden Fachfirmen umgesetzt wurden, belaufen sich auf rund 40.000 Euro und damit im vom Gemeinderat hierfür vorgesehenen und im Haushalt entsprechend eingeplanten Rahmen.
Schon im vergangenen Herbst wurde der Spielplatz in der Ringstraße in Fischbach-Camphausen modernisiert. Zusätzlich zu den damals montierten neuen Spielgeräten, ebenfalls ein vielseitiges Klettergerüst und eine große Nestschaukel, hat der Baubetriebshof der Gemeinde dort kürzlich auch eine neue Sitzbank montiert.
„Wir haben uns vorgenommen, die viel genutzten Spielplätze in der Gemeinde nach und nach zu modernisieren. Es freut mich sehr, dass wir in kurzer Zeit deutliche Aufwertungen an bestimmten Spielplätzen vornehmen konnten. Weitere werden möglichst zeitnah folgen“, sagt Bürgermeister Lutz Maurer und kündigt an: „Als nächstes werden der große Spielturm auf dem Spielplatz im Freibad saniert und der Fallschutz-Sand an unterschiedlichen Standorten erneuert.“

Werbung

QuelleGemeinde Quierschied



Bildquellen

  • Aktuelles aus Quierschied: Sebastian Zenner

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung