Bahnhof Quierschied: Bauarbeiten begonnen

Erneuerung Eisenbahnbrücke Quierschied

 

In den vergangenen Tagen und Wochen erreichen die Gemeinde Quierschied vermehrt Nachfragen zur anstehenden Erneuerung der Eisenbahnüberführung (EÜ) am Bahnhof Quierschied durch die DB Netz AG. Die Gemeinde hat deshalb die wesentlichen Fakten (Stand 9. August 2022) zusammengestellt: 

Zeitlicher Ablauf 2022

Am vergangenen Montag, 8. August, hat die von der DB Netz AG beauftragte Baufirma B+H Bau aus Ettlingen mit den vorbereitenden Bauarbeiten begonnen. Diese reinen Tagarbeiten dauern voraussichtlich bis 6. Oktober 2022. 

An folgenden Tagen sind Nachtarbeiten vorgesehen: An allen Wochenenden im Oktober (7. bis 9.10, 14. bis 16.10, 21. bis 23.10. sowie 28. bis 31.10.) sowie jeweils am zweiten und vierten Wochenende im November (11. bis 14.11. und 25. bis 27.11.). 

Zwischen dem 28. November 2022 und dem 13. Januar 2023 sollen der Rückbau und Abbruch des Bestandsbauwerks im Rahmen von Tagarbeiten erfolgen. In Ausnahmefällen und je nach Bauablauf kann es auch in diesem Zeitraum zu Nachtarbeiten kommen, wenn diese für den Fortgang der Arbeiten zwingend erforderlich sind.

Verkehrseinschränkungen/Straßensperren

Die im Zuge der Bauarbeiten notwendigen Straßensperrungen der Straße L 262 (Am Bahnhof/Quierschieder Straße) erfolgen ab Oktober 2022 und dauern voraussichtlich bis Ende September 2023 an. Zunächst werden Teilsperrungen des Straßenverkehrs eingerichtet. Die Vollsperrung im Bereich des Brückenbauwerks erfolgt nach dem Einbau der Hilfsbrücken voraussichtlich ab Mitte/Ende November 2022. Genauere Informationen zu den Straßensperrungen teilt die DB Netz AG Mitte September 2022 mit.

Die Umleitung des öffentlichen Verkehrs erfolgt in dieser Zeit von Maybach aus kommend über Sulzbach nach Hühnerfeld und von Hühnerfeld aus kommend über die L 127. 

Häufige Fragen der Bevölkerung

  • Der Zugverkehr erfolgt weitestgehend planmäßig. Lediglich an allen Wochenenden im Oktober, dem zweiten und vierten Wochenende November (11. bis 14.11. und 25. bis 28.11.) sowie Mitte September 2023 (15. bis 18.9.2023) sind Teilsperrungen der Bahnstrecke vorgesehen.
  • Fußgänger können jederzeit sowohl die Gleise erreichen als auch die Baustelle queren. Hierzu wird eigens eine Fußgängerbrücke errichtet. Darüber hinaus besteht für Fußgänger und Radfahrer mit der ca. 800 Meter entfernten Eisenbahnüberführung „Jungwaldstraße“ eine weitere Querungsmöglichkeit der Bahnstrecke. Die DB Netz AG wird frühzeitig darüber informieren, ab wann der Zugang zum Bahnsteig über die Fußgängerüberführung erfolgt.
  • Der öffentliche Parkplatz „Am Bahnhof“ bleibt von den Maßnahmen unberührt und kann weiterhin genutzt werden. 
  • Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr wurden von der Gemeinde Quierschied über die geplanten Maßnahmen und die damit verbundenen Verkehrseinschränkungen informiert. Ihre Einsatzfahrzeuge haben auch während der Bauzeit jederzeit direkten Zugang zu allen Häusern.

Die Deutsche Bahn wird fortlaufend über die Baudurchführung und wesentliche Arbeitsfortschritte informieren. Bei Fragen zur Baumaßnahme können sich die Bürgerinnen und Bürger jederzeit an die E-Mail-Adresse wenden.
 


QuelleGemeinde Quierschied



Bildquellen

  • Aktuelles aus Quierschied: Sebastian Zenner

Das könnte Ihnen auch gefallen: