Jung & Bua
BGM Jung & Giuseppe Bua am neuen Spielplatz | Bild: Regio-Journal

Der Aufwand für die Neuanlage des Spielplatzes „Am Freibad“ war groß – und dauerte nun fast ein Jahr. Nachdem das alte Gerät nicht mehr sicher – und in die Jahre – gekommen ist, musste ein neues her. 

Corona verzögerte die Lieferung, jetzt aber ist die Kletter- und Rutschanlage endlich installiert. „Es müssen noch einige Schrauben angebracht werden. Außerdem fehlt aktuell noch die Umrandung, um den Sand zurückzuhalten, dies soll jedoch in den nächsten Wochen erledigt sein“, so Bürgermeister Christian Jung.

„Zur neuen „Spielsaison“ wird alles in perfektem Zustand sein“, verspricht der Bürgermeister.  

Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wurde bei der Auftragsvergabe darauf geachtet, möglichst viele Arbeiten von lokalen und regionalen Unternehmen durchführen zu lassen.

Insgesamt wurden für die neue Spielanlage inklusive aller Erd-, Sand- und Zaunanlage 22.000 Euro durch die Stadt investiert.



Bildquellen

  • Jung & Bua: Regio-Journal
Werbung