Spatenstich! Baubeginn am Radweg Bildstock-Merchweiler | Regio-Journal


900 Meter Radweg für 750.000 Euro

Spatenstich! Baubeginn am Radweg Bildstock-Merchweiler

Werbung

Am 14. Juni fand der Baubeginn des Rad- und Gehwegs entlang der L112 statt. Er verbindet die Gemeinden Friedrichsthal-Bildstock und Merchweiler.

Die Stadt Friedrichsthal, die Gemeinde Merchweiler und das saarländische Wirtschaftsministerium hatten zum Spatenstich für das rund 900 Meter lange Projekt geladen.

Mehrere Mitglieder des Friedrichsthaler Stadtrats, darunter die parteilose Nicole Hofmann, der Fraktionsvorsitzende der CDU Friedrichsthal, Daniel Jung, der Fraktion Die Grünen Friedrichsthal (standesgemäß auf dem Rennrad), Horst-Henning Jank sowie der Fraktionsvorsitzende der AfD Friedrichsthal, Gerd Schon, folgten der Einladung von Bürgermeister Christian Jung (SPD).

Der Radweg verbindet den Friedrichsthaler Stadtteil Bildstock und Merchweiler. Mit dem Ausbau des rund 900 Meter langen Stückes wird eine Lücke geschlossen, die für Radfahrer ein hohes Unfallpotenzial barg.

Video mit allen Stimmen

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das Projekt, die Gemeinde Merchweiler und die Stadt Friedrichsthal mit einer sicheren Radwegeverbindung zu verknüpfen, wurde bereits seit Jahrzehnten verfolgt. Ich schätze mich glücklich, dass wir heute den Spatenstich durchführen können und danke an der Stelle zugleich allen, die dieses Verfahren so beharrlich verfolgt haben“, sagte Christian Jung, Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal. Sein Partei- und Amtskollege Patrick Weydmann ergänzte: „Dieser Radweg ist nicht nur ein Radweg. Für mich ist er die Verbindung der Stadt Friedrichstal, bei der ich 23 Jahre gearbeitet und meiner Heimatgemeinde deren Bürgermeister ich bin“.

Christian Jung: „Nach Jahrzehnten zum Erfolg“

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Die Baukosten über 750.000 Euro werden vollständig vom Land übernommen. „Mit dieser Baumaßnahme schließen wir eine weitere Lücke im saarländischen Radwegenetz und schaffen eine durchgängige Verbindung zwischen den Gemeinden Bildstock und Merchweiler“, so Ministerin Rehlinger beim Spatenstich.

Für die Bürgerinnen und Bürger bedeutet das eine weitere Möglichkeit, das Fahrrad auch für alltägliche Erledigungen nutzen zu können. Das schont die Umwelt und sorgt für mehr Lebensqualität. Diesen Weg werden wir Hand in Hand mit den Kommunen weitergehen, um die Radinfrastrukturen vor Ort zu verbessern.“, so Wirtschaftsministerin Rehlinger.

Es werden, um die Straße sicher überqueren zu können, Mittelinseln an den Ortseingängen in Friedrichsthal und Merchweiler errichtet. Neben des Neubaus des Geh- und Radwegs wird auch ein 1,75 Meter breiter Sicherheitstrennstreifen zwischen Fahrbahn und Geh- und Radweg hergestellt. Diese Arbeiten erfolgen abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Ampelanlagen. Die Baumaßnahmen sollen bis November 2021 abgeschlossen sein.





Bildquellen:

  • Radweg Merchweiler Bildstock: Regio-Journal
  • Merchweiler Bürgermeister Patrick Weydmann: Regio-Journal
  • Friedrichsthals Bürgermeister Christian Jung: Regio-Journal
  • Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger: Regio-Journal
  • _REG7785: Regio-Journal
  • BGM Jung, Wirtschaftsministerin Rehlinger, Daniel Jung (CDU): Regio-Journal
  • Horst Henning Jank, Grüne: Regio-Journal

Werbung