Perfekter Saisonstart für den SV Friedrichsthal

Der Saisonauftakt ist geglückt. Der SV Friedrichsthal besiegt im Saar-Derbe den SV Neunkirchen in der Wasserball Oberliga mit 24:11. Der amtierende Oberliga-Meister zeigte eine gute Leistung und startete damit erfolgreich zur „Mission Titelverteidigung“.

Der Saisonauftakt ist geglückt. Der SV Friedrichsthal besiegt im Saar-Derbe den SV Neunkirchen in der Wasserball Oberliga mit 24:11. Der amtierende Oberliga-Meister zeigte eine gute Leistung und startete damit erfolgreich zur „Mission Titelverteidigung“.

Bereits nach drei Minuten lagen die Friedrichsthaler Gäste in der Neunkircher Lakai mit 4:0 vorne. Die Tore erzielten zu diesem Zeitpunkt Tobias Bauer, Pascal Hinz und Lukas Mathieu.

Bis zum Viertelende setzte Friedrichsthal diese konsequente Spielweise fort und Oliver Krause erzielte in Überzahl mit einem herrlichen Treffer das 9:1 aus Sicht der Gäste. Offensiv ging es in den folgenden Spielabschnitten etwas ruhiger zu, aber auch hier ließ sich die Ausbeute von vier, fünf und sechs Treffern durchaus sehen, gerade da sich darunter mehrere schöne und schnell gespielte Angriffe befanden. So lief der Ball vor dem 16:5 direkt gespielt und ohne Kontakt mit dem Wasser über vier Stationen, sodass Yanis Künstle unbehindert vollstrecken konnte. Bester Schütze im Wasser war Tobias Bauer mit insgesamt acht Treffern, die er aus den verschiedensten Spielsituationen und Positionen erzielte.

Neunkircher Einzelaktionen bringen Friedrichsthal in Verlegenheit

Individuelle Fehler in der Friedrichsthaler Abwehr nutzte der Neunkircher Hausherr konsequent. Die Abwehrschwäche gilt es bis zum nächsten Heimspiel am kommenden Freitag (13.12.19) gegen die Gäste vom WSV Ludwigshafen II auszumerzen, um den eigenen Zuschauern einen guten Heimspielauftakt zu bieten.

Es spielten: Manuel Christmann (T), Holger Huber, Yannis Künstle (1 Tor / 3 Ausschlussfehler), Pascal Hinz (1/0), Oliver Krause (2/0), Stefan Schmidt (1/2), Andrzej Szczurkiewicz (0/1), Nico Basters (1/0), Rüdiger Schmadel (2/0), Lukas Mathieu (7/2), Fabrice Wendel (1/0), Niklas Stenger und Tobias Bauer (8/1).





Bildquellen:

  • Tobias Bauer Torschuss: Stefan Schmidt

Werbung