Neuer Lebensmittelmarkt auf dem Marktplatz hat geöffnet

Seit Dienstag dieser Woche, 12. Dezember, ist der neue Netto-Markt auf dem Altenwalder Marktplatz auf. Wie Besucher berichten, herrschte in den ersten Tagen Hochbetrieb im Markt. Bis Samstag, 15. Dezember, gibt es dort zehn Prozent Rabatt auf alles. Knapp 5000 Artikel auf einer Verkaufsfläche von rund 920 Quadratmetern bietet der neue Markt, der über die modernste Technik verfügt, wie die neuste LED- Beleuchtung und Wärmerückgewinnung.

Seit Dienstag dieser Woche, 12. Dezember, ist der neue Netto-Markt auf dem Altenwalder Marktplatz auf. Wie Besucher berichten, herrschte in den ersten Tagen Hochbetrieb im Markt. Bis Samstag, 15. Dezember, gibt es dort zehn Prozent Rabatt auf alles. Knapp 5000 Artikel auf einer Verkaufsfläche von rund 920 Quadratmetern bietet der neue Markt, der über die modernste Technik verfügt, wie die neuste LED- Beleuchtung und Wärmerückgewinnung.

Am Montagabend erfolgte die offizielle Schlüsselübergabe. Und während Lesja Karatnik, die Gebietsleiterin Expansion bei Netto, die Gäste begrüßte, legten draußen auf dem Parkplatz Bauarbeiter noch die letzten Verbundsteine. „Wir sind froh, dass wir nach einer Bauzeit von rund zehn Monaten diesen Markt nun übergeben können“, betonte Karatnik und dankte Investor Franz-Josef Reiner für die schnelle Fertigstellung und allen Beteiligten bei der Stadt für die gute Zusammenarbeit. „Viele haben gezweifelt, aber wir haben es doch noch geschafft“, erklärte Investor Reiner in einem kurzen Rückblick auf die Planungs- und Bauphase. Er erinnerte an die Probleme des Bauuntergrundes und sprach von 260 Bohrpfählen zur Gründung des Gebäudes und 500 Tonnen Erdmasse, die für die Parkplatzfläche ausgetauscht und weggeschafft werden mussten. Mit dem Markt sei eine neue und ansehnliche Ortsmitte entstanden, so Reiner.
Sein besonderer Dank galt der Stadt Sulzbach und hier besonders Bauamtsleiter Steffen Banuat für die konstruktive Zusammenarbeit. „Alle Probleme haben wir gemeinschaftlich bewältigt.“ Dank sagte Reiner aber auch der Firma Netto für die Geduld und allen beteiligten Baufirmen.

Bürgermeister Michael Adam sprach von einem besonderen Tag für Altenwald und seine Bürgerinnen und Bürger. Jetzt sei die Nahversorgung gesichert. Er bezeichnete den Markt als „eine tolle Einkaufsmöglichkeit, die neusten Gesichtspunkten entspricht“. Dank sagte der Verwaltungschef allen Menschen, die an diesem Projekt mitgewirkt haben. Und dann übergaben Lisa Karatnik, ihr Kollege Ramazan Akguel und Franz-Josef Reiner symbolisch den Schlüssel an die neue Markleiterin Karin Bungert. Sie arbeitet mit 15 Mitarbeiterinnen – fünf Vollzeitkräfte und zehn Teilzeitbeschäftigte.

Der neue Netto-Markt ist täglich von 7 bis 20 Uhr geöffnet.
Die Backfiliale in der Vorkassenzone des Marktes wird von der Bäckerei & Konditorei Ziegler betrieben.

Info:

Netto Marken-Discount gehört mit rund 4.200 Filialen, rund 75.150 Mitarbeitern, wöchentlich 21 Millionen Kunden und einem Umsatz von 13,1 Milliarden Euro zu den führenden Unternehmen in der Lebensmitteleinzelhandelsbranche. Mit rund 5.000 Artikeln und einem Schwerpunkt auf frischen Produkten verfügt Netto Marken-Discount über die größte Lebensmittel-Auswahl in der Discountlandschaft.

Es handelt sich um eine unbearbeitete und ungeprüfte Pressemeldung der Stadt Sulzbach

Werbung



Bildquellen

  • Netto Markt Altenwald: Stadt Sulzbach

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung