Neue Karnevalsvereinigung in Friedrichsthal: „Die Knallkepp“ komme!

Die neue Karnevalsvereinigung "Die Knallkepp" aus Friedrichsthal
Die neue Karnevalsvereinigung "Die Knallkepp" aus Friedrichsthal |BIld: Verein
Am 08.08.2020 wurde in Friedrichsthal eine neue karnevalistische Vereinigung ins Leben gerufen: Faasend Freunde Friedrichsthal „Die Knallkepp“ werden zukünftig auf unterschiedlichsten Festivitäten zu sehen sein – einige Gesichter dürften in Friedrichsthal auch bekannt sein.

Am 08.08.2020 wurde in Friedrichsthal eine neue karnevalistische Vereinigung ins Leben gerufen: Faasend Freunde Friedrichsthal „Die Knallkepp“ werden zukünftig auf unterschiedlichsten Festivitäten zu sehen sein – einige Gesichter dürften in Friedrichsthal auch bekannt sein.

Dass man einige Gesichter kennt kommt daher, dass sie zuvor seit vielen Jahren bei einem Friedrichsthaler Karnevalsverein aktiv waren.

Die Knallkepp bestehen aus ehemaligen Mitgliedern der „Kneisjer vom Hoferkopp“. Der neu gegründete Verein teilt mit: „Getreu dem Motto „Rent the Fun“ kann man uns für unterschiedliche Festivitäten buchen (Geburtstage, Seniorennachmittage, Kappensitzungen, etc.). Unsere Schautanzgruppen wie das Männerballett, die Frauentanzgruppe „Die Primitivos“ und natürlich auch die Tanzgruppe unseres Nachwuchses werden von einer ausgebildeten DOSB-Trainerin C Breitensport betreut. Ausserdem steht ein Büttenredner zur Verfügung, der für Kappensitzungen oder sonstige karnevalistische Veranstaltungen gebucht werden kann. Eine Gesangsgruppe ist ebenfalls im Aufbau.“

Der 1. Vorsitzende des Vereins ist Volker Ernst, sein Stellvertreter Christian Bour. Als Schatzmeisterin fungiert Manuela Schneider und die Schriftführerin ist Daniela Bour.

Diese teilt mit: „Es handelt sich bei unserem Verein um eine karnevalistische Vereinigung, deren Vereinszweck in der Sammlung finanzieller Mittel liegt, zur Förderung und Unterstützung der Kunst, Kultur und Brauchtum, Förderung der Jugend- und Altenhilfe sowie der Förderung des bürgerlichen Engagements zugunsten gemeinnütziger, mildtätiger und kirchlicher Zwecke wie z.B. die Unterstützung von Kindergärten oder Hospizeinrichtungen.“

Die Gemeinnützigkeit wird bei der Finanzbehörde beantragt, der Verein zukünftig als „e.V.“ geführt. Wer sich bei uns einbringen oder Mitglied werden möchte, um gemeinsam an karnevalistischen Veranstaltungen für den „guten Zweck“ mitzuwirken, kann sich hier melden: fffdieknallkepp@googlemail.com oder telefonisch unter: 01516 4817069

Werbung

Bildquellen:

  • Die Knallkepp: Bour / Verein Die Knallkepp