Kommpowercent - Erneut unterstützt der lokale Energieversorger Vereine | Regio-Journal


Kommpowercent – Erneut unterstützt der lokale Energieversorger Vereine

Werbung

Erneut heißt es: Lokale Vereine im Einzugsgebiet bewerbt euch! Kommpower ruft zum Kommpowercent. Zum sechsten Mal in Folge!

Seit 2016 schreibt die regionale Energie-Kooperation komm power jedes Jahr ihre Förderaktion kommpowerCent aus. Zum kommpower-Verbund gehören die Stadt- und Gemeindewerke in Friedrichsthal, Eppelborn, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach. Insgesamt hat kommpower bisher über 130.000 Euro für förderungswürdige Projekte in den Bereichen Sport, Kultur und Soziales im Verbreitungsgebiet bereitgestellt. 

Die Corona-Krise hat gerade die lokalen Vereine und Initiativen vor bisher nicht gekannte Herausforderungen gestellt. Deshalb hat sich die kommpower-Kooperation dazu entschlossen, ihr Fördervolumen für 2021 beizubehalten und erneut 30.000 € zur Verfügung zu stellen. Zielsetzung ist die verstärkte Unterstützung des Gemeinwohls und des Ehrenamtes für die Bürger in den Kommunen vor Ort. 

Die Bewerbungsfrist für den kommpowerCent 2021 läuft von Anfang Juli bis Ende September 2021. Interessierte Vereine und Initiativen können sich wie gehabt unter www.kommpower.de/kommpowercent für eine Förderung bewerben. 

Kommpower bietet immer mehr Kunden im Saarland preisgünstigen 100-prozentigen Ökostrom und ein sehr attraktives Angebot für Erdgas in Zusammenarbeit mit EnergieSaarLorLux. Die Strom- und Gaspreise bleiben bis Ende März 2022 stabil. Mit den Angeboten in der Energieversorgung und dem kommpowerCent bietet die Energiekooperation den Menschen vor Ort, den Gemeinden und dem Saarland langfristige Mehrwerte – und schützt die Umwelt. So wird die Kooperation auch in den kommenden Jahren ausschließlich 100% Ökostrom für Haushalte anbieten und liefern. 

Verantwortung übernimmt kommpower auch bei seinen Kundenservices. So haben Interessenten und Kunden in den Werken vor Ort die Möglichkeit, sich intensiv beraten zu lassen. Fairness und Transparenz sind dabei oberste Prinzipien. Im Ergebnis profitieren Bürger neben einem günstigen Preis von durchschaubaren Verträgen ohne Fallstricke, einem einfachen Tarifmodell mit Best-Tarif­Garantie, flexiblen Laufzeiten und dem persönlichen Service. Seit April 2021 hat kommpower mit dem neuen „kommpower mobil plus”- Tarif ein sehr attraktives Ökostromangebot für private Haushalte mit Elektroauto aufgelegt. 

Kontakt zu ihren Stadtwerken Friedrichsthal

Öffnungszeiten:
Mo.-Do. 8.30-12.00 und 13.30-15.30 Uhr
Fr.: 8.30-12.00 Uhr 

www.stadtwerke-friedrichsthal.de

Ihre Ansprechpartnerin: 

Veronique Schunck,  Telefon: 06897-81 00 23





Werbung