HVV Friedrichsthal sagt Weihnachtsmarkt ab 

Der Heimat- und Verkehrsverein informierte am Donnerstag über die Absage des Weihnachtsmarktes in Friedrichsthal auch im Jahr 2022. Die frühe Absage wird mit der Corona-Pandemie begründet.

Auch im Jahr 2022 findet der langjährig stattfindende Weihnachtsmarkt, der vom Heimat- und Verkehrsverein geplant und durchgeführt wird, nicht statt. Damit sagt der Verein bereits zum dritten Mal in Folge das traditionsreiche und beliebte Fest ab. 

Mit Rücksicht auf die unkalkulierbaren Risiken der Corona-Pandemie für die Besucherinnen und Besucher wie auch für die vielen Aktiven eines solchen Marktes veranlassten den Heimat- und Verkehrsverein erneut, auf die Durchführung des Weihnachtsmarktes zu verzichten.

Pressemitteilung HVV Friedrichsthal

In einer kurzfristig einberufenen Sitzung habe man sich zu diesem Schritt entschlossen. Der Verein bedauere die erneute Absage.

Derzeit sind keine Corona-Einschränkungen für die Durchführung von Veranstaltungen bekannt. Ob sich andere Veranstalter finden, ist derzeit nicht bekannt. 

Für die Bürgerinnen und Bürger wäre es wünschenswert, nach den schwierigen Jahren wieder einen Weihnachtsmarkt in Friedrichsthal haben zu können.



Das könnte Ihnen auch gefallen: