Hund auf A8 bei Friedrichsthal – mehrere Unfälle

Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich am späten Nachmittag auf der A8 am Autobahnkreuz Friedrichsthal. Ein Fahrzeug überschlug sich. Auslöser könnte ein freilaufender Hund gewesen sein.

Am Dienstagnachmittag sorgte offenbar ein Hund für Chaos auf der Autobahn 8 zwischen dem Dreieck Friedrichsthal und Neunkirchen-Heinitz.

Der Vierbeiner verirrte sich auf die Autobahn, ein Autofahrer versuchte dem Hund auszuweichen, was zu einem Unfall führte, bei dem sich ein PKW überschlug. Eine Frau wurde hierbei schwer verletzt.

Nur kurze Zeit später, so berichtet der SR, kam der Hund auf die Gegenfahrbahn und löste dort einen weiteren Unfall aus. Der Hundehalter ist mittlerweile festgestellt und vor Ort. Der Hund konnte eingefangen werden.

Dem Hundebesitzer drohen, sofern der Hund für die Unfälle als Auslöser festgestellt werden sollte, juristische Konsequenzen. Zeitweise war die Autobahn in beide Richtungen voll gesperrt. Mittlerweile ist die Autobahn freigegeben. Es kommt jedoch immer noch zu Verzögerungen.

Ob der Hund tatsächlich für die Unfälle verantwortlich ist, wird durch die Polizei geprüft.

Werbung



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung