Großzügige Spende für Spielanlage in KiTa Hoferkopf

Bereits Ende März hat eine Friedrichsthaler Bürgerin eine großzügige Spende übergeben, um die Neuanschaffung der neuen Spielanlage für die KiTa Hoferkopf finanziell zu unterstützen.

Die städtische KiTa Hoferkopf benötigt eine neue Spielanlage im Außenbereich der KiTa. Die Kosten für eine solche Anschaffung sind sehr hoch, im konkreten Fall werden rund 30.000 Euro benötigt. Diese Summe, für eine einzige Spielanlage, kann die Stadt Friedrichsthal derzeit nicht aufbringen, da auch weitere Spielplätze ausgerüstet werden. Aus diesem Grund sammelt die KiTa durch unterschiedliche Projekte seit Monaten Geld, um die Finanzierung weitestgehend zu ermöglichen. Mittlerweile sind auf diesem Weg mehr als 26.000 Euro zusammengekommen.

Durch einen Medienbericht hat Frau Eichhorn von diesem Vorhaben erfahren und nutzte die Chance, ihren 90. Geburtstag dazu zu verwenden, Geldgeschenke zusammenzutragen und diese an die Städtische KiTa weiterzuleiten.

Werbung

Insgesamt übergab die rüstige Seniorin 350 Euro an die KiTa. Bei der Übergabe im März dankte Bürgermeister Christian Jung für das Engagement herzlich: „Ich freue mich sehr, dass Frau Eichhorn bereit war, auf ihre Geschenke zu verzichten und stattdessen andere, in diesem Fall unsere KiTa Hoferkopf, daran teilhaben zu lassen. Sie ist damit ein wunderbares Beispiel dafür, sich vor Ort für die nachwachsenden Generationen einzusetzen und nicht nur an sich selbst zu denken.“

Ob der noch fehlende Teil von der Stadt Friedrichsthal übernommen wird, ist noch nicht geklärt.



Bildquellen

  • Spende Eichhorn: Regio-Journal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung