Glückliche Gesichter beim Martinsumzug der DJK Bildstock

Am 13.11. veranstaltete die DJK Bildstock ihren diesjährigen Martinsumzug. Pferde und Esel ließen die Augen der Kinder strahlen, Gesang, Geschichten und Musik rundeten den tollen Abend ab.

Deutlich über 200 Besucherinnen und Besucher strömten am kühlen Sonntagabend zum Sportpark Kallenberg.
Kinder mit selbstgebastelten Laternen, Fackeln und Lichterketten verteilten sich über das gesamte Areal. Mittendrin standen mehrere Ponys und ein Esel, die sich aufgrund der zahlreichen Streicheleinheiten augenscheinlich wohl fühlten. 

Andere Kinder tollten auf den Kunstrasenplatz umher, die erwachsenen Gäste vergnügten sich bei Glühwein, Martinsbrezeln und anderen Leckereien.

Still wurde es, als die Kinder gemeinsam Lieder sangen die Geschichte über Sankt Martin vorgetragen wurde. 

Als es dunkel wurde, zog die lange Menschenschlange um das Vereinsgelände und fand sich später wieder in der eingezäunten Anlage ein. 

Unter den Gästen konnte auch Friedrichsthals Bürgermeister Christian Jung sowie der zweite Beigeordnete Peter Jung, aber auch einzelne Stadtratsmitglieder wiedererkannt werden. Im Regio-Journal Gespräch zeigte sich Heinz Eigner mit der Veranstaltung zufrieden: „Auch dies ist die neue DJK. Der Sportpark Kallenberg ist ein Anlaufpunkt für hunderte Menschen geworden. Unsere Veranstaltungen ziehen Menschen aus entfernten Städten an – dies freut uns riesig!“.

Der zweite Vorsitzende, Florian Kern ergänzte, dass auch im nächsten Jahr ein herausragendes Programm auf die Gäste warte. „Die Termine der DJK sollte man sich im Kalender anstreichen. Es lohnt sich!“

Im Gespräch mit zahlreichen Besuchern war der Tenor klar: Die Kinder waren glücklich, die Eltern zufrieden. Dann kann der Weihnachtsmarkt am 3.12. ja kommen – auch hier ein Termin, den sich die Interessierten unbedingt merken sollten: Denn wo gibt es in Friedrichsthal sonst am Weihnachtsmarkt eine Liveband? 

Alle Infos: www.djkbildstock.de



Das könnte Ihnen auch gefallen: