Friedrichsthaler Schwimmerinnen national erfolgreich

In diesem Jahr waren zwei Schwimmerinnen vom SV Friedrichsthal bei den Meisterschaften besonders erfolgreich. Zu feiern gab es im Jahr 2018 insgesamt 11 Einzelmedaillen und zwei Staffelmedaillen.

In diesem Jahr waren zwei Schwimmerinnen vom SV Friedrichsthal bei den Meisterschaften besonders erfolgreich. Zu feiern gab es im Jahr 2018 insgesamt 11 Einzelmedaillen und zwei Staffelmedaillen.

Bei den Deutschen Meisterschaften „Masters Wetzlar – Lange Strecken“ vom 22.04. – 24.04.2018 gewann Kathrin Donnevert in der AK35 Gold über 200m Schmetterling (02:43,22) – mit mehr als zehn Sekunden Vorsprung vor dem restlichen Teilnehmerfeld.

Weiterhin konnte sich Donnevert über 400m sowie über 1500m Freistil jeweils die Silbermedaille sichern. Bei den Deutschen Meisterschaften „Kurze Strecken“ in Osnabrück vom 01.06 bis 03.06.2018 konnte die Oberärztin weitere fünf Medaillen erringen: Silber über 100m Schmetterling und Bronze über 200m Freistil. Mit der SSG Saar-Staffel konnten noch einmal drei Medaillen erkämpft werden.

Ebenfalls erfolgreich meldete sich Dr. Beate Kern zurück: Bei den 9. Deutschen Kurzbahnmeisterschaften „Masters Hannover“ vom 30.November bis 03. Dezember erreichte sie in der AK40 bei vier Einzelstarts drei Medaillen: Über 50m Rücken erreichte Kern mit einer Zeit von 0:34,46 die Silbermedaille.

Über 100m Brust und 100m Lagen errang die Schwimmerin des SV Friedrichsthal jeweils die Bronzemedaille.

Als Staffelschwimmerin in der SSG Saar-Mannschaft brachte sie über 4×50 Freistil mixed die Bronze und über 4x 50m die Silbermedaille mit ins Saarland.

 

Werbung



Bildquellen

  • SV Friedrichsthal Kern Donnevert: SV Friedrichsthal / Donnevert

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung