Friedrichsthaler Bürgerbad feiert Geburtstag

Das Friedrichsthaler Bürgerbad feiert „Geburtstag“. Was im Jahr 1973 begann, feiert in der Woche vom 19. bis zum 25. November 2018 seinen 45. Geburtstag und bedankt sich für die Treue der Badegäste.

Das Friedrichsthaler Bürgerbad feiert „Geburtstag“. Was im Jahr 1973 begann, feiert in der Woche vom 19. bis zum 25. November 2018 seinen 45. Geburtstag und bedankt sich für die Treue der Badegäste.

Doch beginnen wir mit einem Rückblick: Am 02.08.1972 wurde in der damaligen Stadtratssitzung beschlossen, das Hallenbad der Stadt Friedrichsthal zu bauen. Es stimmten 16 Mitglieder „dafür“, einer „dagegen“ und fünf Stadtratsmitglieder enthielten sich bei der Abstimmung über das 3,2 Millionen DM verschlingende Projekt. Nach Neunmonatiger Bauzeit ging das Hallenbad am 15. Dezember 1973 in Betrieb.

Heute besuchen rund 55.000 Menschen jährlich das Friedrichsthaler Bad, denn es ist nicht nur für junge Familien, sondern auch für Senioren eine geschätzte Einrichtung. Spielt die Übersichtlichkeit den jungen Familien in die Hände, sind besonders bei älteren Menschen die Warmbadetage beliebt.

Mittlerweile laden auch Sauna, Dampfsauna und der angebaute Wintergarten mit Spielecke für Kinder zum Verweilen ein.

Während andere Bäder geschlossen wurde, bemühte man sich innerhalb der Stadtverwaltung sowie dem Förderverein der Bäder um einen energieeffizienten Betrieb. Zuletzt wurde ein Blockheizkraftwerk in Betrieb genommen, mit dem die Betriebskosten im Energiebereich deutlich gesenkt werden konnten.

Aber auch die Fassadendämmung, neue Fenster sowie der Einbau moderner Mess- und Regeltechnik verhalfen in den letzten Jahren zu Kosteneinsparungen im Betrieb.

Für Bürgermeister Rolf Schultheis hat das Bürgerbad eine wichtige, gesellschaftliche Bedeutung. Dies machte er bereits in im Dezember 2017 deutlich, als er uns exklusiv sagte:

„Bäder sind aber auch die meistgenutzten öffentlichen Einrichtungen, die einen unverzichtbaren Teil der lokalen Daseinsvorsorge darstellen und deren sozialer Aspekt nicht unberücksichtigt bleiben darf. Sofern man kein Spaßbad, sondern ein Bürgerbad betreibt, wird dies vielfach auch von Schulen, Vereinen und älteren Menschen genutzt. Ihre Bedeutung für die Gesundheit, Fitness und Erholung und den Spaß der Bürger ist unbestritten.“

Somit ist klar, dass auch nach seinen nun 45 „Dienstjahren“ noch lange nicht „Schluss“ sein wird, auch wenn zukünftig weitere Investitionen notwendig werden.

Um sich angemessen für die langjährige Treue aller Kunden zu bedanken, lädt das Bürgerbad Friedrichsthal zur großen Festwoche mit täglich wechselnden Angeboten. Dies dürfte genau der richtige Zeitpunkt sein, damit auch Sie „unser“ Bürgerbad wieder einmal besuchen.

Die Angebote im Überblick

Festwoche Bürgerbad Friedrichsthal

 

Werbung



Bildquellen

  • Hallenbad Friedrichsthal: Hallenbad Friedrichsthal

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung