Friedrichsthal: Verwaltung bittet um Platz für den Räumdienst

Räumfahrzeug
Ein Räumfahrzeug | Bild: Regio-Journal
Der städtische Baubetriebshof hat Probleme, aufgrund geparkter Fahrzeuge mit dem Räumfahrzeug durch die Straßen zu kommen.

In den letzten Tagen ist auch in unserer Stadt reichlich Schnee gefallen und die Mannschaft des Baubetriebshofes bemüht sich eifrig, die Straßen und Wege wieder frei zu räumen. 

Leider wird die  ordnungsgemäße Räumung der Straßenflächen des Öfteren durch seitlich parkende Fahrzeuge behindert. Besonders kritisch ist es, wenn in schmalen Straßen auf beiden Seiten geparkt wird – dann ist für Fahrzeuge mit einem Räumschild kaum ein Durchkommen möglich.

Die Stadt Friedrichsthal bittet an dieser Stelle darum, die Fahrzeuge bei  Winterwetter auf Privatgrundstücken oder öffentlichen Parkplätzen abzustellen. Wenn dies nicht machbar ist, sollte man – wenn es die Situation erlaubt – die Fahrzeuge möglichst nur jeweils auf einer Straßenseite  parken, um dem Winterdienst ein Durchkommen zu ermöglichen.

Es ist im Sinne aller Anlieger sowie aller Verkehrsteilnehmer, dass der Winterdienst möglichst zügig durch alle Straßen kommt und somit eine durchgängige Befahrbarkeit sicherstellen kann.

Werbung

Bildquellen:

  • Schnee Räumfahrzeug: Regio-Journal