Friedrichsthal: Sinkende Strompreise durch EEG-Wegfall

Die Strompreise der Stadtwerke Friedrichsthal und dem kommpower-Verbund sinken durch den Wegfall der EEG-Umlage deutlich. Die Kooperation gibt die Ersparnis an Kunden weiter.

 Der Bundestag hat die Abschaffung der EEG-Umlage zum 1. Juli 2022 beschlossen. Mit der EEG-Umlage wurde der Ausbau der Erneuerbaren Energien in Deutschland gefördert. Diese Förderung erfolgt ab Juli 2022 aus dem Energie- und Klimafonds der Bundesregierung. 

Die kommpower-Kooperation wird die Senkung der staatlichen Belastungen des Strompreises um 4,43 ct/kWh brutto in vollem Umfang ab dem 1. Juli an ihre Kunden weitergeben. Zum kommpower-Verbund gehören die Stadt- und Gemeindewerke in Friedrichsthal, Eppelborn, Heusweiler, Kleinblittersdorf und Lebach. Die Stromkosten verringern sich damit für einen Beispielhaushalt mit einem Verbrauch von 3.000 kWh p.a. um über 130 Euro. 

Die Kunden brauchen nichts zu unternehmen, die Weitergabe der Entlastung erfolgt mit der Endabrechnung für das Jahr 2022. Kunden der Stadtwerke Friedrichsthal, die zum 30. Juni 2022 ihren Zählerstand mitteilen möchten, können dies gerne tun. Ansonsten wird der Zählerstand, wie in der Energiebranche üblich, auf Basis des bisherigen Verbrauchsverhaltens geschätzt. 

„Für unsere Kunden begrüßen wir die Verringerung der staatlichen Belastungen im Strompreis ausdrücklich“, erklärt Gerhard Bös, Geschäftsführer der Stadtwerke Friedrichsthal. „Allerdings betrifft die EEG-Umlage nur einen Teil der Kosten im Strompreis. Getrieben durch den Ukraine-Krieg und die dadurch steigenden Rohstoffpreise sind die Stromeinkaufspreise an den Börsen massiv angestiegen. Ab 2023 wird der Wegfall der EEG-Umlage den Anstieg der Strompreise leider nicht kompensieren können.“ 

Werbung

kommpower bietet immer mehr Kunden im Saarland preisgünstigen 100-prozentigen Ökostrom und ein sehr wettbewerbsfähiges Angebot für Erdgas in Zusammenarbeit mit EnergieSaarLorLux. Mit den Angeboten in der Energieversorgung und dem kommpowerCent bietet die Energiekooperation den Menschen vor Ort, den Gemeinden und dem Saarland langfristige Mehrwerte – und schützt die Umwelt. So wird die Kooperation auch in den kommenden Jahren ausschließlich 100% Ökostrom für Haushalte anbieten und liefern. Mit dem neuen „kommpower mobil plus“- Tarif hat die Kooperation ein sehr attraktives Ökostromangebot für private Haushalte mit Elektroauto aufgelegt. 

Kontaktieren Sie uns gerne: 

Stadtwerke Friedrichsthal, Saarbrücker Straße 150, 66299 Friedrichsthal 
Öffnungszeiten: Mo.-Do. 8.30-12.00 und 13.30-15.30 Uhr, Fr.: 8.30-12.00 Uhr 
Ihre Ansprechpartnerin: Veronique Schunck 
Telefon: 06897-81 00 23 



Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung