Friedrichsthal: Deutsch-Französischer Bürgerfonds

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds fördert grenzüberschreitende Begegnungen und Engagement für die deutsch-französische Freundschaft.Hierzu bietet der Regionalverband Saarbrücken eine Vorstellung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds (Online) am Dienstag, den 07. Februar 2023 | 18 Uhr an. Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 3. Februar 2023 an: Myriam Laurent Regionale Beraterin des Deutsch-Französischen Bürgerfonds für das Saarland Email: myriam.laurent@saarmoselle.orgFAQ für Antragsteller:innen: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?Wer kann sich bewerben? Gemeinnützige Vereine, (Städte-)Partnerschaftsvereine, Gebietskörperschaften, Stiftungen, Bürgerinitiativen und informelle Gruppen (jeweils mind. drei Personen), Bildungs- und Ausbildungszentren, wissenschaftliche Institute, gGmbHs, gUGs

Regionalverband Saarbrücken informiert

Der Deutsch-Französische Bürgerfonds fördert grenzüberschreitende Begegnungen und Engagement für die deutsch-französische Freundschaft.

Hierzu bietet der Regionalverband Saarbrücken eine Vorstellung des Deutsch-Französischen Bürgerfonds (Online)
am Dienstag, den 07. Februar 2023 | 18 Uhr an.

Bitte richten Sie Ihre Anmeldung bis zum 3. Februar 2023 an:

Myriam Laurent
Regionale Beraterin des Deutsch-Französischen Bürgerfonds für das Saarland
Email:

FAQ für Antragsteller:innen: Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden?

Wer kann sich bewerben?
Gemeinnützige Vereine, (Städte-)Partnerschaftsvereine, Gebietskörperschaften, Stiftungen, Bürgerinitiativen und informelle Gruppen (jeweils mind. drei Personen), Bildungs- und Ausbildungszentren, wissenschaftliche Institute, gGmbHs, gUGs

Muss ein französischer Partner beteiligt sein?
Ja.

Welche Projektthemen werden gefördert?
Das übergeordnete Ziel des Bürgerfonds ist es deutschfranzösische Freundschaft in der Breite der Bevölkerung
erlebbar zu machen. Dabei sollte sich Ihr Projekt um
eines der folgenden Themenfelder drehen:

  • Bürgerschaftliches Engagement und intergenerationeller Dialog,
  • Umweltschutz und nachhaltige Entwicklung,
  • Demokratie und Menschenrechte,
  • Europäische Integration/Europa,
  • Geschichte und Erinnerungskultur in Europa,
  • Musik, Kunst und Kultur,
  • Gesundheit und Sport,
  • Engagement gegen jede Art von Diskriminierung
  • Soziale und gesellschaftliche Fragestellungen
  • Digitalisierung

Welche Projekte werden nicht gefördert?
Projekte die sich mehrheitlich an Kinder und Jugendliche richten. Diese können vom Deutsch-Französischen Jugendwerk gefördert werden.

Welche Fristen sind zu beachten?
Ein Förderantrag muss mindestens 6 Wochen vor Projektstart eingereicht werden. Der Bürgerfonds kann zudem nur Projekte fördern, die noch nicht begonnen haben.

Budget: Mit welchen Summen wird gefördert?
Je nach Kategorie und Punktzahl können sogenannte „Leuchtturmprojekte“ mit über 50.000 € gefördert werden. Im Normalfall bewegt sich die Förderung aber meist zwischen 200 € und 10.000 €.

Budget: Gibt es einen Eigenanteil?
Ja. Bis zu 80 % der Projektkosten können bezuschusst werden.

Wie erfolgt die Antragstellung?
Die Antragstellung erfolgt online: www.buergerfonds.eu/foerderantrag

Für zusätzliche Auskünfte steht Ihnen
Myriam Laurent
Regionale Beraterin des
Deutsch-Französischen Bürgerfonds
gerne zur Verfügung.

Fon +49 (0)681 506-8010

Bildquelle: Stadt Friedrichsthal


Bei dem Text handelt es sich um eine unbearbeitete Pressemeldung der Stadt Friedrichsthal.