Exklusiv: Bürgermeister Schultheis zum Jahreswechsel

Pünktlich zum Jahreswechsel hat Friedrichsthals Bürgermeister Rolf Schultheis im Regio-Journal das letzte Jahr Revue passieren lassen und wirft einen Blick auf das bevorstehende Jahr 2019.

Pünktlich zum Jahreswechsel hat Friedrichsthals Bürgermeister Rolf Schultheis im Regio-Journal das letzte Jahr Revue passieren lassen und wirft einen Blick auf das bevorstehende Jahr 2019.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2018 liegt hinter uns und die „besinnlichen Tage“ sind vorbei. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich auf das letzte Jahr zurückblicken und einen Blick auf das Bevorstehende werfen.

Im vergangenen Jahr konnten wir im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit mit der Gemeinde Spiesen-Elversberg eine, den gesetzlichen Vorgaben entsprechende Grünschnittdeponie realisieren, auf dem die Bürger auf sauberem Untergrund und mit neuen Öffnungszeiten ihren Grünschnitt gegen eine geringe Gebühr abgeben können.

Mit dem Vermarktungskonzept zum Neubau des Hoferkopfturmes, aus dem z.B. die „Hoferkopf Turmnudeln“ entstanden sind, kommen wir dem Neubau eines Turmes als Wahrzeichen und Landmarke von Bildstock ein Stück näher.

Auch die Inbetriebnahme unseres Blockheizkraftwerkes im Bürgerbad läuft erwartungsgemäß reibungslos. Aber auch weniger positives, wie z.B. der Rückzug der Volksbank aus Bildstock, muss erwähnt werden. Ich bedauere diesen Rückzug, doch als Stadtverwaltung haben wir keinen Einfluss auf wirtschaftliche Entscheidungen von Unternehmen.

Für 2019 haben wir mit Genehmigung des Doppelhaushaltes 2018/2019 bereits die Weichen gestellt. So steht die Anschaffung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges bevor, das den bereits dreißig Jahre alten Veteran ersetzen und in den wohlverdienten Ruhestand entlassen wird. Auch werden wir erneut rund 250.000 Euro in die städtischen Straßen investieren, sowie die Umgestaltung der Friedhöfe auf heute gefragte Bestattungsformen vorantreiben.
Nach Fertigstellung des Kindergartenanbaus werden wir den notwendigen Anbau an der Hoferkopfschule auf den Weg bringen.

Abschließend möchte ich meinen persönlichen Dank an all diejenigen richten, die daran mitgearbeitet haben, unsere Stadt lebens- und liebenswert zu gestalten. Hier sind besonders die Bürgerinnen und Bürgern zu nennen, die sich auf karitativem, sportlichem und kulturellem Gebiet in Kirchen, Vereinen, Verbänden, Institutionen und Initiativen beruflich oder ehrenamtlich engagiert haben. Nicht zuletzt danke ich den Mitgliedern des Rates und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung und der Eigenbetriebe herzlich für die konstruktive Zusammenarbeit

Ich freue mich darauf, mit Ihnen gemeinsam unsere Stadt auch im Jahr 2019 voran zu bringen und wünsche Ihnen ein erfolgreiches und gesundes neues Jahr!

Ihr Rolf Schultheis
Bürgermeister der Stadt Friedrichsthal



Bildquellen

  • Bürgermeister Rolf Schultheis: Rolf Schultheis

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung