EVS beklagt unsachgemäße Nutzung von Papiercontainern | Regio-Journal


EVS beklagt unsachgemäße Nutzung von Papiercontainern

Werbung

Der EVS berichtet über massiv steigende, missbräuchliche Nutzung von Altpapier-Containern durch Gewerbetreibende, die größtenteils Kartonagen unzerkleinert einfüllen.

Auch würden oftmals Kartons neben den Containern abgestellt. „Auch wenn die Container bis zu dreimal die Woche geleert werden, reichen dann oft die Kapazitäten für Privatpersonen, für die die Container im Wesentlichen bestimmt sind, nicht aus“, so der EVS weiter.

Gewerbetreibende dürften die öffentlichen Abfallcontainer nutzen, sofern sie an das öffentliche Abfallentsorgungsnetzangeschlossen seien, eingefüllt werden dürften jedoch nur Kleinmengen. „Größere Mengen sind ausschließlich über gewerbliche Dienstleister zu zentsorgen“, so der EVS.

Einzufüllende Kartonagen sollten zwingend in flache Stücke zerteilt und zerkleinert werden. Auch das Ausweichen auf alternative Standorte beuge einer Überlastung vor.

Zukünftig würden stichprobenartig Kontrollen auf den Sammelplätzen durchgeführt. 

Über das Service-Telefon können nicht geleerte oder überfüllte Container gemeldet werden: 0681 5000-555, alternativ per Mail über service-abfall@evs.de





Bildquellen:

  • Überfüllte Papiercontainer: Stadt Friedrichsthal

Werbung