Auch zukünftig: Stadt Friedrichsthal und Stadtwerke Saarbrücken bleiben enge Partner

Gerhard Bös (Geschäftsführer Stadtwerke Friedrichsthal), Franz-Josef Johann (Geschäftsführer Stadtwerke Saarbrücken), Bürgermeister Christian Jung, Peter Edlinger (Geschäfts-führer Stadtwerke Saarbrücken) , Dr. Falk Ihrig, Geschäftsführer Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft (v.l.) | Bild: Regio-Journal
Gerhard Bös (Geschäftsführer Stadtwerke Friedrichsthal), Franz-Josef Johann (Geschäftsführer Stadtwerke Saarbrücken), Bürgermeister Christian Jung, Peter Edlinger (Geschäfts-führer Stadtwerke Saarbrücken) , Dr. Falk Ihrig, Geschäftsführer Stadtwerke Saarbrücken Beteiligungsgesellschaft (v.l.) | Bild: Regio-Journal

Mitte Dezember lud die Stadt Friedrichsthal zu einem wichtigen Termin: Die bereits seit 2004 laufende Kooperation zwischen der Stadt Friedrichsthal und den Stadtwerken Saarbrücken soll verlängert werden.

Ziel dieser langjährigen Partnerschaft ist die Lieferung von einwandfreiem Wasser und die Sicherstellung der lokalen Versorgung mit Strom und Gas zu fairen Konditionen.

„Die Kooperation hat sich bestens bewährt“, sagte Friedrichsthals Bürgermeister Christian Jung bei der Vertragsunterzeichnung des neuen, langfristig bis 2033 ausgelegten Kooperations-vertrages. „Auch in turbulenten Zeiten konnten die Stadtwerke Friedrichsthal konsequent und erfolgreich weiterentwickelt werden“, so Jung weiter. 

Der scheidende Geschäftsführer der Friedrichsthaler Stadtwerke, Gerhard Bös, ergänzte: „Wir werden für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Kommune auch in Zukunft eine sichere, ökologische und wettbewerbs-fähige Wasser- und Energieversorgung bereitstellen. Dabei stellen wir die persönliche Nähe zu unseren Kunden sicher und profitieren gleichzeitig vom Know-how und Netzwerk der Stadtwerke Saarbrücken.“ 

Auch die Stadtwerke Saarbrücken profitieren von der Partnerschaft: Die Dachmarke kommpower, die Energiekooperation von insgesamt fünf saarländischen Kommunen, wachse überdurchschnittlich, wie Dr. Falk Ihrig, Geschäftsführer der Stadtwerke Saarbrücken erklärt. 

„Zukünftig werden sich die Kooperationswerke auf vermehrte digitale Vertriebsprozesse einrichten und auch in vorübergehend schwierigen Zeiten eine stabile Energieversorgung für ihre Kunden bereitstellen“, so Ihrig weiter.

Für die Friedrichsthaler Bürgerinnen und Bürger bedeutet die Kooperation: Weiterhin bester Service, sehr gute  Wasserqualität sowie stabile Strom- und Gastarife.