Ab 17.08. keine Anmeldung im Rathaus mehr notwendig – Bücherei öffnet wieder

Rathaus Friedrichsthal
Rathaus Friedrichsthal, Bild: Tobias Altherr/Regio-Journal
Die Stadtverwaltung Friedrichsthal teilt mit, dass ab 17. August 2020 die zentrale Anmeldung im Bürgeramt nicht mehr notwendig ist. Die vorherige Terminvereinbarung bleibt Pflicht, ebenso die Eintragung in das Besucherverzeichnis.

Wie die Verwaltung mitteilt, ist ab 17.08. die Anmeldung beim Bürgeramt nicht mehr notwendig und das Rathaus ist wieder außerhalb der „Kernzeiten“ für Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

Die Eintragung in das Besucherverzeichnis ist weiterhin erforderlich und wird vom Sachbearbeiter durchgeführt.

Die Pforte zum Rathaus ist montags bis donnerstags von 7.30 bis 18.00 Uhr und freitags von 7.30 bis 12.00 Uhr für den Besucherverkehr geöffnet.

„Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten und größerer Ansammlungen in den Wartezonen ist eine vorherige Terminvereinbarung (per Telefon oder per Mail)  jedoch immer noch grundsätzlich Voraussetzung für die Inanspruchnahme der unterschiedlichen Dienstleistungen der Stadtverwaltung“, teilt die Pressestelle der Stadt Friedrichsthal weiterhin mit.

Das untere Rathausfoyer dient als Wartezone. Die allgemeingültigen Hygieneregeln sind weiterhin zu befolgen.

Stadtbücherei öffnet wieder

Die Stadtbücherei ist wieder montags von 13.30 bis 17.00 Uhr und donnerstags von 15.00 bis 18.00 Uhr für die Ausleihe geöffnet.

Werbung

Bildquellen:

  • Rathaus Friedrichsthal: Bildrechte beim Autor