Der Sozialbericht des Regionalverbandes – Dokument einer Abstiegsregion

DIE LINKE. Fraktion im Regionalverband Saarbrücken lädt ein zur Veranstaltung „Der Regionalverband Saarbrücken - Dokument einer Abstiegsregion“, ins Saarbrücker Schloss, Konferenzraum 2. Am Do, 27.10.22, 18 Uhr, wird unter der Gesprächsleitung des Fraktionsvorsitzenden Jürgen Trenz, der Bericht von Öffentlichkeitsreferent Manfred Klasen vorgestellt.

Michael Leinenbach, Vorsitzender der Saarländischen Armutskonferenz wird den Bericht bewerten und Vorschläge unterbreiten.

> Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Fragen und Diskussion.

Regelmäßig wird der Regionalverband Saarbrücken in bundesweiten Untersuchungen als „Abstiegsregion“ bewertet, als Lebensraum indem die Teilhabe an der Gesellschaft für einen relevanten Teil nicht, bzw. nicht mehr gewährleistet ist. Dies wird durch den neuesten Sozialbericht des Regionalverbandes bestätigt!

Wie sieht die soziale Situation im Einzelnen aus? Wie hat sich die Armut entwickelt und welche kommunalen Möglichkeiten gibt es den Teufelskreis von schlechter wirtschaftlicher Situation und zunehmender Armut zu durchbrechen?

Die Veranstaltung versucht den Blick auf die Problematik zu lenken und Lösungsideen zu formulieren.



Bildquellen

  • Anzeige Veranstaltung Sozialbericht RV 27.10.22: Die Linke RVSB

Das könnte Ihnen auch gefallen: