Arweiler bleibt SPD-Kreisverbandsvorsitzender

Pascal Arweiler (28) bleibt weiterhin Vorsitzender des SPD-Kreisverbandes Saarbrücken Land. Beim gestrigen Kreisparteitag erhielt der Püttlinger 93,7 Prozent der Stimmen.

Mehr als 120 Delegierte konnten in der Saarbrücker Congresshalle ihre Stimme abgeben. Arweiler führt seit zwei Jahren den Verband und ist auch stellvertretender Vorsitzender der Saar-SPD. Zum SPD-Kreisvorstand Saarbrücken Land zählen Städte und Gemeinden des Regionalverbandes Saarbrücken (ohne die Landeshauptstadt). Rund 2400 Mitglieder sind in neun Gemeindeverbänden und 39 Ortsvereinen organisiert.

Neue Führungsstruktur

Mit der Vorstandswahl wandelte sich das Führungsgremium erheblich. So sind Stephanie Meiser (Völklingen) und Dr. Carolin Lehberger (Riegelsberg) neu auf den Stellvertreterposten. Dr. Stephan Schmidt (Fischbach) sowie Bernd Dick (Kleinblittersdorf) bleiben im Amt. Die bisherigen Vizechefs Christiane Blatt (Völklinger Oberbürgermeisterin), Dieter Heckmann (Landtagsabgeordneter aus Sulzbach), Denise Klein (Püttlinger Bürgermeisterin) sowie Margriet Zieder-Ripplinger (ehemalige Saar-Parlamentarierin aus Großrosseln) kandidierten nicht mehr. Somit reduzierte sich die Stellvertreterzahl von sechs auf nun vier Posten.

Der Kreisvorstand wurde weiterhin erheblich verkleinert: Statt 70 Mitglieder sind nun noch 28 Mitglieder vorgesehen.

Arweiler: „Mit dieser neuen Satzung schaffen wir feste Aufgabenverteilungen innerhalb des Vorstandes und stellen uns zukunftsfest auf. Damit ist der Vorstand arbeitsfähig.

Außerdem nominierten die SPD-Vertreter Josephine Ortleb und Christian Petry einstimmig für die voraussichtlich im Herbst kommenden Jahres stattfindende Bundestagswahl. Beide vertreten zurzeit bereits das Saarland als sozialdemokratische Abgeordnete ebenso wie Heiko Maas, der darüber hinaus Außenminister ist.

Werbung



Bildquellen

  • Pascal Arweiler: SPD/Matthias Zimmermann-hgn

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung