Überherrn: Elternbeträge für KiTa-Altforweiler sinken | Regio-Journal


Überherrn: Elternbeträge für KiTa-Altforweiler sinken

Werbung

Die Elternbeiträge für die Kindertagesstätte in Überherrn sinken weiter, teilt die Pressestelle der Gemeinde mit.

Beispielsweise sinken die Kosten in der kommunalen Kindertageseinrichtung Altforweiler für einen ganztägigen Kitaplatz für das erste Kind um rund 12 Euro auf monatlich 114,30 Euro, teilt die Gemeindeverwaltung mit.

Ein ganztägiger Krippenplatz wird 26 Euro günstiger und wird noch 282 Euro im Monat kosten. Die Geschwisterermäßigung wird fortgeführt, so zahlen Eltern für das zweite Kind 75 Prozent, für das dritte Kind 50 Prozent und für das vierte Kind 25 Prozent des Elternbeitrags.

Es handelt sich dabei um einen weiteren Schritt zur Reduzierung des Elternbeitrages, gute Bildung darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängig sein. Die schrittweise Übernahme des Elternbeitrages ist ein kleiner Schritt hin zu mehr Bildungsgerechtigkeit“, bewertet Bürgermeisterin Anne Yliniva-Hoffmann die Reduktion abschließend.

Das Land erhöht seinen Förderanteil an den Personalkosten für die Gemeinden.

Das Geld dafür kommt vom Bund. Insgesamt erhält das Saarland bis 2022 durch das Gute-Kita-Gesetz zusätzlich 65 Millionen Euro. Das Bundesgesetz, welches Maßgeblich durch die SPD vorangetrieben wurde, soll die Qualität der Betreuung erhöht und die Gebühren gesenkt werden.

In drei Jahren stellt die Bundesregierung insgesamt 5,5 Milliarden Euro zur Verfügung, um bundesweit einheitliche Standards in der Kinderbetreuung zu schaffen.





Bildquellen:

  • Gemeinde Überherrn Informiert: Wolfang Birkenbach

Werbung