L 260 – Geologische Untersuchungen der L 260 zwischen Netzbachweiher und Forsthaus Neuhaus (Abg. L 259)

Ab Mittwoch, den 31.08.2022 bis Freitag, den 02.09.2022, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) geologische Untersuchungen des Fahrbahnoberbaus zwischen dem Netzbachweiher und dem Forsthaus Neuhaus (L 259) auf der freien Strecke durchführen.

Medieninfo vom:
PressRelease vom
22.08.2022
| Landesbetrieb für Straßenbau
| Verkehr, Straße

L 260 – Geologische Untersuchungen der L 260 zwischen Netzbachweiher und Forsthaus Neuhaus (Abg. L 259)

Ab Mittwoch, den 31.08.2022 bis Freitag, den 02.09.2022, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) geologische Untersuchungen des Fahrbahnoberbaus zwischen dem Netzbachweiher und dem Forsthaus Neuhaus (L 259) auf der freien Strecke durchführen.

Baumaßnahme:

Wegen der geringen Fahrbahnbreite und den Anforderungen zu den „Technischen Regeln für Arbeitsstätten, Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Baustellen im Grenzbereich zum Straßenverkehr – Straßenbaustellen, ASR A5.2“, ist eine Ausführung der geologischen Untersuchungen nur unter Vollsperrung des gesamten Streckenabschnittes durchführbar.

Die Arbeiten werden nach dem Ende des Berufsverkehrs in der Zeit von 09.00 – 17.00 Uhr, also in der verkehrsärmeren Zeit mit Tagesbaustellen ausgeführt. Radfahrer sind hiervon ausgenommen und können den gesperrten Streckenabschnitt mit erhöhter Vorsicht und angepasster Fahrweise passieren.

Umleitung:

Die Umleitungsstrecke führt von Saarbrücken bzw. aus Dudweiler / Fischbach kommend über die L 259 in Richtung Riegelsberg bzw. zur Autobahn 1. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend umgekehrt.

Foto: LVGL / LfS

Verkehrsstörungen:

Der LfS rechnet während der Vollsperrung mit keinen nennenswerten Verkehrsstörungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten und gegebenenfalls etwas mehr Fahrzeit einzuplanen.
Medienansprechpartner

Jana GörgenBaukoordination und Öffentlichkeitsarbeit

E-Mail:

info@lfs.saarland.de

Tel:
+49 6821 100-0

Fax:
+49 (6821) 100-203

Peter-Neuber-Allee 1
66538 Neunkirchen


QuelleSaarland.de



Bildquellen

  • Großes entsteht im kleinen: Saarland.de

Das könnte Ihnen auch gefallen: