Kurzarbeit bei Dillinger ab 1.1.2020

Ab 01.01.2020 möchten die Dillinger Hüttenwerke Kurzarbeit beantragen. Darüber wurden die Mitarbeiter heute informiert.

Das Unternehmen erklärte: „Nach einer durchweg guten Auslastung bis Mitte September 2019, ist seit 2 Monaten ein starker Nachfrage-Rückgang mit entsprechend schwacher Auslastung der Anlagen zu verzeichnen. Dieser Rückgang ist vor allem bedingt durch eine spürbare konjunkturelle Abschwächung in wichtigen Kundensegmenten. Der Grobblechmarkt ist weiterhin stark beeinträchtigt durch die weltweiten Überkapazitäten und die nach wie vor hohen Importmengen aus Drittländern in die EU. Es wurden hierzu nun Verhandlungen mit dem Betriebsrat u. a. bezüglich Umfang und den genauen Fahrweisen der Kurzarbeit aufgenommen.



Bildquellen

  • Dillinger Hütte: Dillinger

Das könnte Ihnen auch gefallen: