Infektionszahlen im Saarland steigen trotz Ostertage

Die Zahl der mit Sars-Cov-2 infizierten Personen steigt im Saarland weiter an. Die Inzidenz steigt auf 88,2. Auch die Zahl an Intensivpatienten nimmt zu.

Werbung

Die Zahl der Sars-CoV-2-Neuinfektionen im Saarland steigen um 104 Personen auf nun 1.721 nachgewiesene und aktive Infektionen. Das sind 61 Neuinfektionen mehr als vergangenen Sonntag.

Die Zahl der stationär behandelten Menschen liegt bei 151, 6 mehr als gestern. Die Zahl der intensivmedizinisch betreuten Patienten bleibt bei 48 – fünf mehr als am Sonntag letzte Woche.

Die Zahl der an oder mit Sars-Cov-2 verstorbenen Personen im Saarland bleibt bei 941 Personen.

Die 7-Tage-Inzidenz steigt von 82,1 auf 88,2 an.

Von den 104 neuen Infektionsfällen gehen 51 auf das Konto des Landkreis Saarlouis, 38 bestätigte Infektionen stammen aus dem Regionalverband Saarbrücken, 8 aus dem Saarpfalz-Kreis, 5 aus dem Landkreis Neunkirchen, 2 aus dem Landkreis St. Wendel und 0 aus Merzig-Wadern.

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Saarlouis liegt damit ab heute über 100, genau bei 107,16. Im Regionalverband Saarbrücken liegt die Inzidenz bei 90,4.





Werbung