Saarland: Zahl der aktut Infizierten sinkt weiter

Das saarländische Gesundheitsministerium hat heute 2 neue Covid-19 Infektionen gemeldet. Aktuell sind im Saarland 52 Einwohner infiziert.

Insgesamt wurden bisher 2716 Saarländerinnen und Saarländer positiv auf das Covid-19-Virus getestet.

Die Zahl der Genesenen Personen steigt im Vergleich zum Vortag um 7 Personen auf 2499 an. Damit reduziert sich die Zahl der akut Infizierten auf von 57 auf 52.

165 Todesfälle, die mit dem Covid-19-Virus in Verbindung stehen, wurden seit Beginn der Pandemie verzeichnet. Hier ergeben sich seit einigen Tagen keine Änderungen mehr.

Aktuell werden 29 Personen stationär im Krankenhaus behandelt, fünf Personen davon intensivmedizinisch. Das sind sechs Personen weniger in stationärer Behandlung und eine Person weniger, die intensivmedizinische Betreuung benötigt im Vergleich zum Vortag.

Experten gehen davon aus, dass es eine Dunkelziffer an Infizierten gibt. Wie hoch diese tatsächlich ausfällt, ist fraglich, da bisher keine flächendeckenden, repräsentativen Tests durchgeführt wurden.

Je 100.000 Einwohner dürfen in den letzten sieben Tagen maximal 35 Neuinfizierungen festgestellt werden.

Aktuelle Zahlen der Landkreise, Stand 02.06.2020

  • Landkreis Merzig-Wadern: 1,0 Fälle letzte 7 Tage / je 100.000 Einwohner
  • Saarpfalz-Kreis: 2,1 Fälle letzte 7 Tage / je 100.000 Einwohner
  • Regionalverband Saarbrücken: 3,3 Fälle letzte 7 Tage / je 100.000 Einwohner
  • Landkreis Neunkirchen: 3,0 Fälle letzte 7 Tage / je 100.000 Einwohner
  • Landkreis St. Wendel: 1,1 Fälle letzte 7 Tage / je 100.000 Einwohner
  • Landkreis Saarlouis: 0,5 Fälle letzte 7 Tage / je 100.000 Einwohner

Datenquelle: RKI Covid-19-Dashboard



Stadtauswahl