Werbung
Toyota Red Deal
Nachrichten vom 1. FC Saarbrücken | Bild: Regio-Journal
Nachrichten vom 1. FC Saarbrücken | Bild: Regio-Journal

Saarbrücken gewinnt und eilt davon

Nächster Sieg für den FCS: Beim Bahlinger SC setzt sich der Klassenprimus mit 3:4 durch und tut sich schwer. Durch die Punkteteilung bei Steinbach enteilen die Blau-Schwarzen an der Spitze.

Saarbrücken erwischte einen Start nach Maß: Zeitz sorgte mit einem Doppelschlag in der 8. und 14. Minute für die frühe Führung der Gäste, die Jacob in der 23. Minute auf 3:0 aus Sicht der Gäste erhöhte.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Saarbrücken alles im Griff. Ein Elfmeter in der 26. Minute brachte die Wende. Sautner verwandelte den Strafstoß und sorgte für den 1:3 Anschlusstreffer. In der 33. Minute war es Santiago Fischer, der auf 2:3 aus Bahlinger Sicht verkürzte.

Eine Tätlichkeit von Fanol Perdedaj endete in der roten Karte für Saarbrücker Spieler. Spätestens ab diesem Zeitpunkt wurde es zu einem Zitterspiel für den FCS.

In der 64. Minute war es erneut Erich Sautner, der für die Hausherren zum 3:3 ausgleichen konnte.

Gillian Jurcher wurde in der Folge zum Retter für den FCS: Nur drei Minuten nach dem Ausgleich brachte er seine Mannschaft wieder in Führung und sicherte den Sieg.

In der Tabelle bleibt der FCS auf Platz 1. Mit 37 Punkten liegt man jetzt 7 Punkte vor dem Verfolger aus Steinbach und je 8 vor Elversberg und Homburg, die mit 29 Punkten auf Platz 3 und 4 liegen.

Saarlandpokal, DFB Pokal & Saar-Derbys

Für den FCS geht es mit einem straffen Programm weiter: Am Dienstag müssen die Saarbrücken im Saarlandpokal beim SSC Schaffhausen antreten, ehe am Samstag in der Regionalliga Offenbach nach Völklingen ins Hermann-Neuberger-Stadion kommt.

In der Woche darauf steht dann das DFB-Pokal-Spiel gegen den 1. FC Köln an sowie ein Saar-Derby gegen die SV Elversberg – und den FC Homburg.