Werbung

Home » Themen » Essen & Trinken » Rhabarber – Obst oder Gemüse?
Rhabarber
Rhabarber

Rhabarber – Obst oder Gemüse?

Rhabarber stammt ursprünglich aus dem Himalaya. Heute ist er weltweit verbreitet.

In Amerika wurde er per Gesetz zu Obst erklärt, wobei er eigentlich ein Gemüse ist. Seinen erfrischenden Geschmack erhält Rhabarber durch seinen Gehalt an Apfel- und  Citrussäure.

Verarbeitet wird er zu Kompotten, Marmeladen, Kuchen, Säften und Most. Durch seinen hohen Gehalt an Oxalsäure wirkt er beim Menschen calciumzehrend. Deshalb sollten Kinder, Nieren- und Gallenkranke ihn mit  Vorsicht genießen. Rhabarber wirkt abführend.

Verwendet werden die Stiele, die geschält weiterverarbeitet werden.

Im Grunde ist das völlig egal ob Rhabarber zum Obst oder Gemüse zählt. Richtig zubereitet ist er einfach nur lecker. Und gleich vorweg- ja Rhabarber ist sauer, doch probieren sie unser nachfolgendes Rezept und sie werden feststellen, wie erfrischend und lecker Rhabarber schmecken kann.

Hier ein einfaches, leckeres Rezept für einen erfrischenden, sättigenden Rhabarberkuchen, der noch dazu das Vorurteil, Rhabarber sei sauer, widerlegen kann.

Bildquellen: