Kürbis- und Maronensuppe mit Dillcroutons selber machen

Saisongemäß gibt es heute ein Kürbis-/ Maronensuppen Rezept. Der fruchtig schmeckende Hokkaidokürbis und die süßlichen Maronen ergänzen sich perfekt. Die Suppe ist optisch ansprechend und sehr sättigend. Sehr gut passt auch ein fein geschnittener Wildschweinschinken .

Diese Zutaten brauchen Sie:

  • 2 Zwiebeln, gewürfelt
  • 2-4 Möhren in Stücken
  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 200 g geschälte Maronen
  • 4 Scheiben Toastbrot, gewürfelt
  • 1/ 4 l Milch
  • 100 ml Sahne
  • 2 Kaffeelöffel Instant Gemüsebrühe
  • 1 halber Bund Dill, fein geschnitten
  • etwas Olivenöl
  • 20g Butter / Butterschmalz

Arbeitszeit: ca. 1 Stunde

Und so wird´s gemacht

Zuerst waschen sie den Kürbis, die Schale kann mitverwendet werden, halbieren ihn und entfernen die Kerne. Das Fruchtfleisch schneiden sie in Würfel. Nun dünsten sie die Zwiebeln in Butter / Butterschmalz an.

Halbieren sie die Menge in zwei kleine Kochtöpfe. In den einen geben sie die Maronen mit der Hälfte der Möhren und rösten alles etwas an. Dann gießen sie mit Wasser auf, dass die Maronen bedeckt sind, geben 1 Kaffelöffel körnige Gemüsebrühe dazu und lassen es bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten köcheln.

In dem zweiten Topf rösten sie mit den Zwiebeln die restlichen Möhren und die Kürbiswürfel an, gießen mit Wasser soweit auf, dass alles bedeckt ist und geben auch hier die körnige Gemüsebrühe dazu. Lassen sie das ganze ca. 25 Minuten köcheln.

Zwischenzeitlich schneiden sie den Dill fein, und geben ihn zum Olivenöl in eine Pfanne. Das Toastbrot toasten sie leicht an, lassen es abkühlen und würfeln es.

Kürbissuppe und Maronensuppe mit einem Stabmixer pürieren, dabei mit Milch und Sahne bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Eventuell noch etwas Wasser dazu geben. Sie können die Kürbissuppe auch mit Chili etwas schärfen.

Jetzt wird das Olivenöl vorsichtig erhitzt und die Brotwürfel in das heiße Öl gegeben. Nach 2-3 Minuten sind die Croutons fertig.

Richten sie die Suppen in einem Teller so an, dass sie von rechts und links gleichzeitig einfüllen. Croutons mittig platzieren.

Guten Appetit!

Weitere Artikel