Regionalverband: Sternenweg/Chemin des étoiles führt jetzt über Scy-Chazelles bei Metz

Die frühere Residenz von Robert Schuman in Scy-Chazelles, nahe Metz in Frankreich, wurde kürzlich als neuester Anlaufpunkt in das europaweite Projekt Sternenweg/Chemin des étoiles ‍aufgenommen. Zur⁤ Feier dieser Eingliederung wurde ​der Ort mit‍ einer steinernen Jakobsmuschel sowie einer⁤ informativen Plakette

Die frühere Residenz von Robert Schuman in Scy-Chazelles, nahe Metz in Frankreich, wurde kürzlich als neuester Anlaufpunkt in das europaweite Projekt Sternenweg/Chemin des étoiles ‍aufgenommen. Zur⁤ Feier dieser Eingliederung wurde ​der Ort mit‍ einer steinernen Jakobsmuschel sowie einer⁤ informativen Plakette gekennzeichnet. Robert Schuman, der oft als einer der ⁣Gründerväter⁣ der Europäischen Union angesehen wird, fand seine letzte Ruhe in der ⁣mittelalterlichen St.⁣ Quentin Kirche ‍von Scy-Chazelles. Ihm zu Ehren‌ wurde sein ehemaliges Wohnhaus direkt gegenüber ​der Kirche⁢ in ein Museum umgewandelt,​ welches zusammen mit dem‍ benachbarten Europazentrum Robert Schuman für sein kulturelles Erbe von der Europäischen ⁤Union ausgezeichnet wurde.

Der ⁣Sternenweg/Chemin des‌ étoiles, ein ambitioniertes Unterfangen des Regionalverbands, zielt darauf ab, durch das Netz der Jakobsweg-Pilgerrouten humanistische Werte zu verbreiten und lebendig ‌zu halten. Die Wahl des Projekt-Namens bietet eine Reminiszenz an die etymologischen​ Wurzeln und die ‍tiefe historische Bedeutung dieser Wege.Das Netzwerk, das nunmehr als Kulturstraße die ⁣europäischen Wurzeln‌ verbindet, hat durch die Visionen Robert‌ Schumans eine neue Dynamik erfahren. ⁣“Mit dieser Initiative wird eine Vorzeige-Kulturinitiative in einer zentralen europäischen Großregion geschaffen“, so Peter Gillo, der Direktor des Regionalverbands und zugleich der Pate des Projekts, der die Bedeutung dieser Unternehmung unterstreicht. Darüber hinaus wies Frédéric Navrot, Bürgermeister von Scy-Chazelles, auf die gesteigerte internationale Aufmerksamkeit für das Europazentrum Robert Schuman ‌hin, insbesondere während der Europawoche im​ Mai und beim olympischen Fackellauf, welcher auf seinem Weg nach⁤ Paris auch ⁤in ⁢Scy-Chazelles Halt machen⁢ wird.

Im Rahmen der feierlichen Einweihung der Informationstafel und der Übergabe der steinernen Jakobsmuschel besichtigten die Ehrengäste, ⁤unter ihnen Gilbert ‌Schuh, Vizepräsident des ‌Eurodistricts SaarMoselle, das Europazentrum sowie das historische Wohnhaus Schumans. Zum Gedenken an Schuman wurden weiße Rosen an seinem ⁣Grab niedergelegt, ein Akt, der von Peter Micha mit bewegenden Worten begleitet wurde.El Lupp, Projektkoordinator und Kulturbeauftragter des Regionalverbands, äußerte⁢ sich zu der essentiellen Bedeutung eines ‍vereinten, offenen und tolerant geprägten Europas,⁤ gerade in Zeiten ‌der Herausforderungen und Krisen.

Interessierte finden auf der Webseite [www.sternenweg.net](http://www.sternenweg.net) vertiefende Informationen zu dem Projekt sowie die Möglichkeit, mithilfe einer interaktiven Karte, eine persönliche ​Wegstrecke zu planen. Das Projektgebiet ⁣umspannt inzwischen eindrucksvolle​ 1600 Kilometer Wanderwege. Auf diesen historischen Pfaden sind bereits über 350 bedeutsame große und kleine Denkmäler der mittelalterlichen ‍Architektur dokumentiert.


Quelle: Regionalverband Saarbrücken
Bildrechte: Regionalverband Saarbrücken



Bildquellen

  • Saarbrücker Schloss: RVSB, Künstler: Christof Kiefer

Das könnte Ihnen auch gefallen:

Werbung