Schule / Digitalisierung
Schüler in einer digitalen Schulklasse | Bild: Regio-Journal

Regionalverband investiert in Schulen

Der Regionalverband Saarbrücken saniert in den Sommerferien 41 Schulen. Es werden rund 5,3 Millionen Euro nach den Worten von Regionalverbandsdirektor Peter Gillo investiert. Insbesondere die Digitalisierung steht im Fokus der Arbeiten. Auch das THG Sulzbach profitiert.

So werden einzelne Klassen und Schulräume mit Netzwerkzugängen ausgestattet und Server-Schränke installiert, um für die digitale Zukunft gerüstet zu sein.

„Um interaktive Whiteboards, Laptops oder Tablets sinnvoll im Unterricht einsetzen zu können, bedarf es der passenden Infrastruktur. Deshalb investiert der Regionalverband heute in die Vorbereitungen für ein digitales Klassenzimmer der Zukunft“

Werbung

Gearbeitet wird unter anderem auch am Völklinger Albert-Einstein-Gymnasium und dem Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach sowie in Saarbrücken am Gymnasium am Rotenbühl, dem Ludwigsgymnasium und am Otto-Hahn-Gymnasium

Weiterhin wird am Gemeinschaftsschule Riegelsberg beispielsweise sowohl die Verwaltung als auch die Naturwissenschafts- und die Klassenräume für rund 115.000 Euro saniert. Auch die Arbeit am dortigen Erweiterungsbau schreitet voran. Mehr als 400.000 Euro werden dort investiert.

Weitere Sanierungs- und Bauarbeiten im Regionalverband:

  • Völklingen: Neubau des Oberstufengebäudes
  • Gemeinschaftsschule Güdingen: Rohbaufertigstellung für die Erweiterung der Werklehre (insg. 540.000 Euro investiert)
  • Technisch-gewerbliche Bildungszentrum II in Saarbrücken: 60 Fenster an der Nordfassade ausgetauscht (ca. 350.000 Euro investiert, größtenteils Fördermittel des Bundes)

Bildquellen:

  • Schule / Digitalisierung: Regio-Journal

Stadtauswahl

X
X