Efeu
Efeu | Bild: F.M.

Rankbögen ein ansprechender Willkommensgruß

Wollen Sie Ihrem Haus oder Garten eine individuelle Note geben, so ist ein Rankbogen eine gute Alternative. Denn damit kann man schon erahnen, was einen dahinter erwartet…oder auch nicht.

Dabei ist es egal, aus welchem Material er besteht. Holz, Metall, Kunststoff, mit Kunststoff bezogenes Stahlrohr, mit oder ohne Türen, all dies richtet sich nach dem Stil Ihres Hauses oder des Gartens. Sie sollten unbedingt darauf achten, dass der Bogen nicht zu klein dimensioniert ist. Breite und Höhe müssen sowohl den Gegebenheiten als auch der Bepflanzung Rechnung tragen.

Werbung

Das heißt, ein schmaler Bogen kann nicht mit breit wachsenden Pflanzen begrünt werden, da man sonst beim Durchgehen ‚aneckt‘! Bei der Bepflanzung gibt es unzählige Möglichkeiten. Kletterrosen, einmal oder mehrfach blühend, Clematis in allen Farbenstellungen, Geißblatt, Trompetenblume, Blauregen und Wicken oder auch die einjährige Glockenrebe um ein paar farbenfroh blühende Pflanzen zu nennen.

Sehr edel sehen aber auch die Grüntöne von Efeu, Jungfernrebe oder Wilder Wein, Hopfen, echter Weinrebe, Hain- und Rotbuchen aus, um nur einige zu nennen. Sehr schön sind auch Kombinationen aus blühenden und grünen Pflanzen. Kletterrosen lassen sich sehr gut mit Clematis kombinieren.

Oder Hainbuche mit den starkwüchsigen Rambler Rosen ‚Bobby James‘ oder ‚Pauls Himalayan Musk‘.

Diese Rosen blühen zwar nur einmal, dafür aber überreich. Lassen Sie sich von unseren Bildern inspirieren.

Tags:

[tags]

Bildquellen:

  • Hainbuche: F.M.
  • Kletterrose rot: F.M.
  • Kletterrose gelb: F.M.
  • Blauregen: F.M.
  • Rotbuche Bobby James: F.M.
  • Efeu: F.M.
  • Efeu: F.M.

Stadtauswahl

X