Die Mannschaft der Spvgg Quierschied

Quierschied schlägt Hilbringen im Saarlandpokal

Die Spielvereinigung Quierschied hat in der 4. Runde des Saarlandpokals den FSV Hilbringen mit 0:4 besiegt und zieht souverän in die nächste Runde ein.

Das Spiel begann träge. Quierschied konnte in den ersten 25 Minuten keine entscheidenden Akzente setzen, während der FSV Hilbringen stabil und defensiv diszipliniert stand.

In der 31. Minute gelang Weitmann der Büchsenöffner in Form der 0:1 Führung für die Spvgg. Auf dem Weg zur Halbzeit wurde Hilbringen stärker und erspielte sich leichte Vorteile gegenüber den Gästen aus Quierschied. Doch mit 0:1 ging es in die Pause.

Nach dem Wiederanpfiff legte Dominik Engel mit einem abgefälschten Schuss das 0:2 nach, ehe Fernsner das 0:3 (71.) markierte.

Hilbringen kam mit einem Schuss aus 20 Meter haarscharf zu ihrem Anschlusstreffer, doch der Ball zischte knapp am Tor vorbei.

Kurz vor Ende der Partie stellte Schönfeld mit dem 0:4 in der 88. Minute den Endstand her. Die Hilbringer haben sich bis zuletzt nicht hängen lassen und spielten auch in der 90. Minute noch mit 100%. Durch ein wiederholtes Foulspiel wurde Mentor Avdijaj in der 90. Minute mit gelb/rot vom Platz gestellt.

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen