Polizeiauto (Symbolbild)
| Bild: Polizeidirektion Kaiserslautern

Pressemeldung der Polizeiinspektion Neunkirchen für den Zeitraum 22.05.2020 bis 24.05.2020, 10.30 h

Neunkirchen (ots) – Spiesen-Elversberg: Brand mit Beschädigung einer Garage Am Freitagmorgen kam es gegen 06.00 h zu einem Brand in der Neunkircher Straße in Spiesen-Elversberg, OT Spiesen. Hierbei waren mehrere Holz- und Europaletten, die hinter einer Doppelgarage gelagert waren, in Brand geraten. Der Brand konnte schnell von der FFW Spiesen-Elversberg gelöscht werden. Die Paletten und die Rückwand der Garage wurden allerdings durch den Brand beschädigt. Derzeit wird davon ausgegangen, dass der Brand vorsätzlich gelegt wurde. Die Schadenshöhe wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Neunkirchen: versuchter Diebstahl aus PKW In der Nacht zum Freitag wurde die Seitscheibe eines in der Ostertalstraße in Neunkirchen-Wiebelskirchen geparkten VW Passat von einem bislang unbekannten Täter eingeschlagen. Dieser hatte es wohl auf einen Werkzeugkoffer abgesehen, der allerdings leer war. Den leeren Werkzeugkoffer ließ der Täter neben dem PKW zurück. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Neunkirchen: Verkehrsunfall mit 3 beschädigten PKW Am Freitagmittag kam es gegen 13.00 h zu einem Verkehrsunfall in der Brunnenstraße in Neunkirchen. Ein 44 Jahre alter PKW-Fahrer aus Neunkirchen war mit seinem PKW in Richtung Ringstraße unterwegs. Wohl aufgrund eines Schwächeanfalls gerät er auf die Gegenfahrbahn und beschädigt einen dort geparkten PKW. Durch die Wucht des Aufpralls wird dieser geparkte PKW auf einen weiteren geparkten PKW geschoben. Alle drei Fahrzeuge sind nicht mehr fahrbereit und müssen abgeschleppt werden. Gegen den Fahrer, der durch den Aufprall nicht verletzt wurde, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Ottweiler: Aufbruch eines Wochenendhauses Am Freitagabend wurde der Aufbruch eines Wochenendhauses in Ottweiler im Bereich der Gemarkung An der Elgenbach festgestellt. Der Täter durchtrennte einen Maschendrahtzaun und gelangte somit auf das Gelände. Die Tür des Wochenendhauses wurde aufgebrochen. Es wurden eine Angel und eine Tasche mit Angelzubehör gestohlen. Weiterhin wurde am gleichen Tag ein versuchter Einbruch in ein Gartenhaus im Finkenweg in Ottweiler mitgeteilt. Dort konnte eine Hebelspur an der Tür des Gartenhauses festgestellt werden. Es gelang allerdings nicht, die Tür zu öffnen. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Neunkirchen: Streit zwischen zwei Großfamilien Am Freitagabend kam es in der Wilhelmstraße in Neunkirchen zu einem Streit zwischen zwei Großfamilien. Nach einer telefonischen Bedrohung wurde zunächst an dem geparkter PKW des Anrufers die Scheiben mittels Eisenstangen eingeschlagen. Die Personalien des 25 Jahre alten Täters wurden festgestellt und ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Nachdem die Einsatzkräfte abgerückt waren, kam es kurz darauf zu einer erneuten Mitteilung, dass Personen aufeinander losgehen würden und auch Baseballschläger mitgeführt würden. Von den Einsatzkräften konnten dann ca. 50 Personen festgestellt werden, die den beiden Großfamilien angehörten. Durch starke Polizeikräfte konnten sie voneinander getrennt werden. Hierbei musste der Einsatz des Schlagstockes angedroht werden. Als Hauptaggressoren konnten 4 Männer im Alter von 19 bis 34 Jahren, die alle in Neunkirchen wohnhaft sind und den beiden Familien angehören, ermittelt werden. Die Tatmittel konnten sichergestellt werden. Weiterhin wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet. Nachdem den Familien Platzverweise ausgesprochen worden waren, beruhigte sich die Lage vor Ort.

Neunkirchen: Randaliererin verletzt Polizeibeamtin Am Freitagabend wurden Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Neunkirchen in die Millerstraße in Neunkirchen gerufen. Dort hatte eine 38 Jahre alte Frau die Glasfüllung einer Wohnungseingangstür eingetreten. Sie hatte sich hierbei leicht am Bein verletzt. Da die Frau stark alkoholisiert war und offensichtlich unter dem Einfluss von Drogen stand, musste sie in Gewahrsam genommen werden. Hierbei schlug sie einer Polizeibeamtin der PI Neunkirchen ins Gesicht, wodurch diese leicht verletzt wurde. Die Frau wurde unter Zwangsanwendung zur Dienstelle gebracht. Dort wurde ihr eine Blutprobe entnommen. Bei der anschließenden ärztlichen Untersuchung wurde eine schwerwiegende Verletzung des Beines festgestellt, so dass die Frau in ein Krankenhaus verbracht und dort aufgrund ihres Zustandes bewacht werden musste.

Neunkirchen: betrunkener Radfahrer fährt in Baustellenzaun Am Freitagabend wurde gegen 22.00 h von Zeugen mitgeteilt, dass ein Radfahrer an einer Baustellenabsperrung gestürzt sei. Der Mann würde nun die Baustellenzäune umwerfen. Wie festgestellt, handelte es sich bei dem Radfahrer um einen 34 Jahre alten Mann aus Neunkirchen. Dieser war stark alkoholisiert mit der Baustellenabsperrung in der Bliesstraße kollidiert und zu Fall gekommen. Hierbei erlitt er Schürf- und Schnittwunden an beiden Beinen. Er musste in einem Neunkircher Krankenhaus behandelt werden. Ihm wurde weiterhin eine Blutprobe entnommen.

Neunkirchen: Fahren unter BtM-Einfluss und Alkoholkonsum Am Samstagmorgen wurde gegen 09.20 h von Beamten der Bundespolizei in der Untere Bliesstraße in Neunkirchen-Wellesweiler gesehen, dass ein Mann mit Hilfe eines Freundes seinen PKW der Marke BMW auf den Gehweg schob. Ursache war offensichtlich ein Getriebeschaden des PKW. Bei der Kontrolle des 23 Jahre alten Fahrers aus Neunkirchen wurde festgestellt, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ihm wurde ebenfalls eine Blutprobe entnommen. Bei einer weiteren Kontrolle konnte durch Beamte der PI Neunkirchen gegen 10.30 h in Neunkirchen-Hangard der Fahrer eines Ford Focus festgestellt werden. Der 19 Jahre alte Mann aus Neunkirchen stand ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Auch ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Am Samstagabend wurde gegen 18.30 h mitgeteilt, dass in Schiffweiler-Stennweiler ein PKW-Fahrer Schlangenlinien fahren würde. Er käme teilweise auf die Gegenfahrbahn und würde dann wieder stark abbremsen. Hierbei handelte es sich um einen 70 Jahre alten Mann aus Schiffweiler, der stark alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Spiesen-Elversberg: Verkehrsunfallflucht Am Samstagabend kam es gegen 17.00 h zu einem Verkehrsunfall in der Spieser Straße in Spiesen-Elversberg, OT Elversberg. Hierbei wurde ein Außenspiegel eines VW Caddy beschädigt. Der Unfallgegner, der in Richtung St. Ingbert fuhr, entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen PKW der Marke Mercedes Benz, Typ Vito, handeln. Auch an diesem Fahrzeug wurde der Außenspiegel beschädigt. Hinweise auf den Unfallverursacher bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030.

Neunkirchen: Einbruchsdiebstahl in Verbrauchermarkt Am Sonntagmorgen kam es gegen 00.30 h zu einem Einbruchsdiebstahl in einen Verbrauchermarkt in der Bliesstraße in Neunkirchen. Hierbei wurde ein Fenstergitter mit einer Spitzhacke herausgerissen und das Fenster eingeschlagen. In dem Markt wurden gezielt Zigaretten entwendet. Diese wurden mit einem Einkaufswagen zu einem wartenden PKW verbracht. Der PKW entfernte sich anschließend in Fahrtrichtung Wellesweiler. Es soll sich um mehrere Täter gehandelt haben, die mit einem schwarzen oder blauen Mercedes unterwegs waren. Täterhinweise bitte an die Polizeiinspektion Neunkirchen, Tel.: 06821-2030

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeiinspektion Neunkirchen

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.



Stadtauswahl