Werbung

Peratallada – Ein uriges & verträumtes Wanderziel

Der Teilort der Gemeinde Forallac an der Costa Brava ist ein beliebtes Reise- und Wanderziel. Das Schloss Peratallada wurde bereits 1065 n. Chr. dokumentiert und bildet das Herz der Stadt.

Peratallada, ganz aus Stein erbaut, gruppiert sich um das bereits 1065 n. Chr. erwähnte Schloss, umgeben von einer Stadtmauer, die das Dorf gegen feindliche Angriffe schützte.
Der Ort lädt mit seinem mitteralterlichen Charme zum Träumen ein. Nicht nur, dass kein Verkehrslärm diese Beschaulichkeit stört. Man fühlt sich zurückversetzt in eine Zeit, in der Hektik und Schnelllebigkeit ein Fremdwort waren. Man hat das Gefühl , die Zeit ist hier stehen geblieben.

In den engen Gassen kann man üppigen mediterranen Blütenflor bewundern, sowohl als Mauerbepflanzungen, als auch in Kübel- und Topfarrangements vor den Häusern und in den Gassen. Zusammen mit dem warmen Sonnenlicht, den schweren Fensterläden und Türen aus Holz, verzaubert uns der Ort mit diesem typischen mediterranen Flair.

Ein paar wenige Restaurants und Bars sorgen für das leibliche Wohl.

Werbung