Werbung

Home » Saarsport » Fußball » Offensivkraft Israel Suero Fernández verstärkt die SVE
Israel Suero Fernández, Bild: SV Elversberg
Israel Suero Fernández, Bild: SV Elversberg

Offensivkraft Israel Suero Fernández verstärkt die SVE

Die Offensive der SV Elversberg erhält neuen Schwung: Der 24-jährige Israel Suero Fernández, der in der vergangenen Saison für den Liga-Konkurrenten TSV Eintracht Stadtallendorf auf dem Platz stand, schließt sich der SVE an.

Der Spanier, der hauptsächlich im zentralen offensiven Mittelfeld zum Einsatz kommt, aber auch auf der Außenbahn spielen kann, erhält einen Zweijahresvertrag bis Sommer 2020.

Der 24-Jährige ist erst vor etwas mehr als einem Jahr nach Deutschland gekommen – zuvor war er in seiner spanischen Heimat am Ball und wurde über sieben Jahre in der Jugendakademie von Real Madrid ausgebildet. Im Alter von 14 Jahren wechselte er in die Jugendabteilung des spanischen Drittligisten CF Rayo Majadahonda, wo er fünf Spielzeiten später den Sprung in die erste Mannschaft schaffte. Zur Saison 2014/2015 wechselte der gebürtige Madrilene noch einmal innerhalb Spaniens, ehe es ihn nach Deutschland zog. Von Majadahonda ging es zur zweiten Mannschaft von Rayo Vallecano, mit der er ein Jahr lang in der 3. Liga und anschließend in der 4. Liga spielte. Im Frühjahr 2017 folgte schließlich der Wechsel nach Deutschland – am 24. März schloss sich Israel Suero Fernández dem CSC Kassel in der Verbandsliga Hessen an. In den verbleibenden zwölf Saisonspielen stand der Spanier jedes Mal über die volle Zeit auf dem Platz, erzielte acht Tore und bereitete zwei weitere vor. Nach dem Ende der Saison 2016/2017 ging es für den Offensivspieler schließlich weiter nach oben in die Regionalliga Südwest zu Eintracht Stadtallendorf. Beim Aufsteiger startete Israel Suero Fernández durch. In der gesamten Saison verpasste er lediglich ein Spiel; in den 35 Partien, in denen er zum Einsatz kam, stellte er erneut seine Gefährlichkeit vorm gegnerischen Tor unter Beweis, erzielte sechs Treffer und lieferte sieben Torvorlagen.

„Israel Suero Fernández hat in der vergangenen Saison in Stadtallendorf definitiv auf sich aufmerksam machen können“,

sagt SVE-Trainer und Sport-Vorstand Roland Seitz:

„Er ist ein sehr wendiger und technisch versierter Spieler, der das Zeug dazu hat, unserer Offensive frischen Wind und neuen Schwung zu verleihen.“

Israel Suero Fernández ergänzt:

„Ich freue mich sehr auf die neue sportliche Herausforderung bei diesem tollen Verein. Ich werde alles dafür geben, dass wir die sportlichen Ziele zusammen als Mannschaft erreichen. Bereits in den Spielen gegen Elversberg habe ich immer das Gefühl gehabt, gegen eine starke Mannschaft zu spielen. Umso mehr freue ich mich jetzt, hier zu sein und mit dem Team oben anzugreifen.“

Bildquellen:

  • Israel Suero Fernández: SV 07 Elversberg