Deutsch Deutsch Français Français English English
Polizei
| Bild: Polizeiinspektion Kirchheimbolanden

Öffentlichkeitswirksamer Verkehrsunfall in der Saargemünder Straße in Saarbrücken

Saarbrücken (ots) – In der Saargemünder Straße im Saarbrücker Stadtteil St. Arnual kam es am heutigen Morgen gegen 9:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich das Fahrzeug der Unfallverursacherin überschlug.

Die 78-jährige Saarbrückerin befuhr zuvor die Saargemünder Straße in Richtung des Stadtteils St. Johann. In Höhe der Einmündung Lehmkaulweg verlor sie aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, welcher dadurch auf den davor geparkten Pkw geschoben wurde. Im Zuge des Zusammenpralls überschlug sich das Fahrzeug der Unfallverursacherin und rutschte schließlich gegen einen weiteren geparkten Pkw am linken Fahrbahnrand. Die Fahrerin konnte den auf dem Dach liegenden Pkw mit Hilfe eines unbeteiligten Zeugen durch ein Seitenfenster verlassen.

Glücklicherweise erlitt sie bei dem Unfall keine offensichtlichen Verletzungen. Sie wurde jedoch vorsichtshalber zur weiteren Untersuchung durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht.

An allen vier beteiligten Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Der Pkw der Unfallverursacherin wurde durch Kräfte der Berufsfeuerwehr Saarbrücken wieder ordnungsgemäß auf die Fahrbahn gesetzt und später abgeschleppt. Die Saargemünder Straße musste während dieser Maßnahmen für etwa eine halbe Stunde voll gesperrt werden.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt (Telefon 0681/9321-233) oder einer anderen Polizeidienststelle zu melden.

Quelle: Hier lesen
Original verfasst durch: Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.