Öffentlichkeitsfahndung der Polizei Sulzbach nach gefährlicher Körperverletzung

Lichtbild des Tatverdächtigen | Bild: Polizei Saarland
Lichtbild des Tatverdächtigen | Bild: Polizei Saarland
Die Polizei Sulzbach sucht mit einem Phantombild nach einem Tatverdächtigen, der einen Jugendlichen mit einem Schraubenschlüssel geschlagen haben soll.

Fischbach-Camphausen (ots) – Bereits am 2. Mai 2020, ca. 02:55 Uhr, kam es auf dem Marktplatz im Quierschieder Ortsteil Fischbach-Camphausen zu einer gefährlichen Körperverletzung zum Nachteil eines 17-Jährigen. Der bislang unbekannte Täter schlug dem Jugendlichen mit einem Schraubenschlüssel gegen den Hinterkopf. Der Geschädigte erlitt hierdurch eine Schwellung am Hinterkopf sowie eine Platzwunde an der linken Schläfe.

Der Jugendliche beschrieb den Täter wie folgt: – ca. Mitte 20 – ca. 1,70 m – schwarze kurze Haare – korpulent – ausländisches Aussehen (türkisch/kurdisch) – sprach Deutsch.

Nach Angaben des Geschädigten sei der Täter zur Tatzeit in Begleitung dreier Männer und einer Frau gewesen.

Ein Phantombild des Täters konnte aufgrund der detaillierten Beschreibung des Geschädigten angefertigt werden.

Wer Angaben zur Identität des Täters machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Sulzbach (Tel.: 06897-9330) in Verbindung zu setzen.

Quelle: Hier lesen
Verfasst durch: Polizeiinspektion Sulzbach

Information:
Bei dem Text handelt es sich um eine Pressemeldung der zuständigen Polizeibehörde. Der Text wurde durch unsere Redaktion nicht bearbeitet oder verändert.