Neujahrsempfang in der AULA: Rückblick und Ausblick

Am 04.01.2019 lud die Stadt Sulzbach zum Neujahrsempfang. Vor mehr als 300 Gästen sprach Bürgermeister Michael Adam über das vergangene Jahr und blickte auf die bevorstehenden Wahlen sowie die Projekte, die in der Stadt im neuen Jahr umgesetzt werden sollen.

Die Veranstaltung begann mit einem Kurzfilm über Meilensteine des vergangenen Jahres. So wurde z.B. die Gewerbeschau, die Inbetriebnahme der Citywache oder auch verschiedene Musicalprojekte an den örtlichen Schulen gezeigt.

Durch den Abend moderierte Michael Bleif, der zu Beginn der Veranstaltung Vertreter der französischen Partnerstädte, aber auch den Bürgermeister der Stadt Spiesen-Elversberg, Reiner Pirrung sowie seinen Amtskollegen der Stadt Quierschied, Lutz Maurer, begrüßte. Auch die französische Generalkonsulin, Frau Catherine Robinet, wurde herzlich in der Sulzbacher Aula empfangen.

Das Liedermacher-Duo Michael Marx und Rainer Rodin lockerte mit ihren Beiträgen den Abend auf.

Bürgermeister Michael Adam sprach über die zahlreichen Kulturveranstaltungen des Jahres 2018 und zählte beispielsweise das Salinenfest, den Sternenzauber oder die überaus erfolgreiche Do-it-Yourself-Messe auf. Durch diese Veranstaltungen seien 2018 rund 30.000 Gäste nach Sulzbach gekommen.

Die Sanierung der Sulzbachtalstraße wertete Adam als Erfolgsprojekt. Ebenso verwies er auf eine „mit St. Ingbert vergleichbare, gute Parkplatzsituation“, die sich mit der Fertigstellung der Parkplätze hinter dem Rathaus weiter verbessern soll.

Ein paar Neuigkeiten verkündet

Doch nicht nur “aufgewärmtes” hatte Adam zu verkünden: Unmittelbar vor dem Jahreswechsel habe die Lebenshilfe Sulzbach-/Fischbachtal beschlossen, das Grundstück des ehemaligen Umspannwerks im Bereich des Hühnerfelder Kreisels zu kaufen und es mit einem integrativen Kindergarten sowie einem Verwaltungsgebäude zu bebauen. Weiterhin sprach Adam vor den Gästen über den geplanten Abriss der Gebäude an der Blaufabrik und der darauf folgenden Anlage der Grünfläche. Auch erwähnte der Bürgermeister Überlegungen, feste Blitzer in Schulwegsbereichen aufzustellen.

Auch die Überarbeitung und Modernisierung der Spielplätze, der Neubau der Grüngut-Sammelstelle in Brefeld, die örtlichen Hilfseinrichtungen wie Feuerwehr und THW, aber auch Projekte wie dem „Ess-Eck“ wurden angerissen.

Abschließend wurde auch die bevorstehende Bürgermeisterwahl aufgegriffen und kurz zum Thema gemacht. Ganz ohne Wahlkampf ging es also doch nicht.

Bilder des Abends

Weitere Artikel

X
Regio-Journal

Kostenfrei
Ansehen