US-Inflationsrate steigt auf 5,4 Prozent

Der deutliche Anstieg der Verbraucherpreise in den USA hat sich im September fortgesetzt.

Die Inflationsrate erhöhte sich im neunten Monat des Jahres auf 5,4 Prozent, teilte die US-Statistikbehörde am Mittwoch mit. Im August hatte sie bei 5,3 Prozent gelegen.

Gegenüber dem Vormonat stiegen die Preise im September um 0,4 Prozent. Nach wie vor sind die Energiepreise kräftigster Treiber, sie legten im Jahresvergleich um 24,8 Prozent zu (August: +25,0 Prozent). Nahrungsmittel verteuerten sich innerhalb eines Jahres um 4,6 Prozent (August: 3,7 Prozent), alle anderen Preise legten um durchschnittlich 4,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu (August: 4,0 Prozent). Seit Anfang des Jahres waren die Verbraucherpreise in den USA bis Juni immer schneller gestiegen. Im Juli hatte die Inflationsrate auf hohem Niveau stagniert, im August folgte ein minimaler Rückgang.





Werbung